BlackBerry Torch 9860 im Produkttest: Der erste Eindruck

Das BlackBerry Torch 9860 ist laut RIM "das ultimative Multimediaerlebnis". Es ist ausgestattet mit der neuesten BB OS-Version, in diesem Fall 7.0.0.296, Bundle 1465. Es kann somit als Bridge-Gerät für das Tablet Blackberry Playbook eingesetzt werden.

Das 9860 ist das nach der Storm-Serie das nächste Gerät von RIM, welches über einen reinen Touchscreen und keine vollwertige QWERTZ-Tastatur verfügt, welche für BlackBerry üblich ist.
Das Display ist mit seinen 3,7" größer als bei meinem Vorgänger, dem Torch 9800 mit QWERTZ-Tastatur.

Daten:
Größe:

  • Höhe 120 mm
  • Breite 62 mm
  • Tiefe 11.5 mm
  • Gewicht 135 g

Anzeige:

  • Hochauflösendes WVGA-Farbdisplay mit 800x480 Pixeln
  • 3,7 " (diagonal)
  • Transmissiver TFT-LCD
  • Unterstützt über 16 Millionen Farben

Sonstiges

  • Integrierter GPS-Empfänger
  • Vorinstallierte BlackBerry® Maps Software

Dynamische Medien

  • Video Formate: MP4, M4A, 3GP, AVI, ASF
  • Audio Formate: M4V, AVI, WMV, WMA, MP3, FLAC, OGG, AAC, AMR, WAV, MID

Speicher:

  • 768 MB RAM
  • 4 GB eMMC
  • Bis auf 32 GB erweiterbarer Speicher mit microSD-Speicherkarte

Leistung

  • Prozessor: QC 8655 1,2GHz

Akku

  • 1230 mAh Lithium-Ionen-Wechselakku
  • Gesprächszeit: bis zu 4,7 Stunden (GSM), bis zu 6,8 Stunden (UMTS)
  • Standby-Zeit: bis zu 13,9 Tage (GSM), bis zu 13,5 Tage (UMTS)
  • Musikwiedergabe: bis zu 44 Stunden
  • Videowiedergabe: bis zu 6,6 Stunden

Kamera

  • 5 Megapixel-Kamera
  • HD-Videoaufzeichnung (720p)
  • Blitz
  • Kontinuierlicher Autofokus
  • Gesichtserkennung
  • Bildstabilisierung
  • Geo-tagging
  • 4-fach Digitalzoom (nur für Fotos)

WLAN

  • 802,11 b/g/n aktiviert2
  • Wi-Fi ®-Zugriff auf BlackBerry® Enterprise Server
  • Wi-Fi-Zugriff auf BlackBerry® Internet Bundle
  • Surfen über Wi-Fi mit Direct IP

Anwendung

  • Volltouchscreen
  • Optisches Trackpad auf der Vorderseite des Geräts
  • ESC-Taste rechts neben dem Trackpad
  • Menü-Taste links neben dem Trackpad
  • Bildschirmtastatur: SureType®, QWERTZ und Multi-Tap im Hochformat, QWERTZ im Querformat
  • Spezielle Tasten: Senden, Beenden (Power), Menü, ESC, Kamera (benutzerdefinierbar), Lautstärke lauter/leiser (Vorw./Rückw. für Medien, Zoom für die Kamera), Mute (Ton aus) (Abspielen/Pause für Medien), Sperrtaste

Verarbeitung und Zubehör
Das BB kommt in seiner üblichen schlichten Verpackung

Der erste Eindruck ist positiv, das BlackBerry ist gut verarbeitet, es ist alles fest und nichts wackelt oder knarzt. Mit seinen 135 Gramm liegt es sehr gut in der Hand, ist nicht zu schwer oder zu groß und unhandlich, wie so manch anderes Smartphone. Es passt auch bequem in die Hosentasche.

Die Rückseite ist mit einer Abdeckung aus Metal ausgestattet sowie einer silbernen Umrandung. Die Vorderseite ist in schlichtem Schwarz gehalten, was etwas an Plastik erinnert und nicht ganz zur Rückseite passen möchte.

Dabei sind das Ladekabel, welches auch als USB-Kabel benutzt wird, der Akku, Stereo-Kopfhörer, eine 4 GB-Speicherkarte und eine Kurzeinweisung.

Meine Erfahrungen nach 3 Tagen Nutzung sind, wie eigentlich immer bei BlackBerry, durchaus positiv. Der Akku hält, trotz permanenter Nutzung, mindestens einen Tag und muss nicht, wie bei anderen Smartphones, mehrmals täglich nachgeladen werden.

Display
Mit seinen 3,7" ist das Display des Torch 9860, wie bereits schon erwähnt, größer als bei meinem Vorgänger, dem 9800. Funktionen wie Surfen, Videos und Bilder schauen, machen einen guten ersten Eindruck. Das Display stellt gut und scharf die angewählten Inhalte dar und lässt auf den ersten Blick keine Wünsche offen.

Hier endet der erste Teil des Produkttestes. Im zweiten Teil werde ich unter anderem näher auf die Einrichtung und den Start des BlackBerry und die verschiedenen Tastaturvarianten eingehen.