BlackBerry zahlt Umsteigern 550 Dollar für ihr iPhone 6

Peinlich !69
BlackBerry Passport
BlackBerry Passport(© 2014 BlackBerry)

Das iPhone 6 ist begehrt – wohl auch bei BlackBerry: Der kanadische Smartphone-Hersteller nimmt im Rahmen seiner Trade-Up-Aktion nicht mehr nur eigene Geräte, sondern auch Apple-Smartphones in Zahlung. Für ein iPhone 6 Plus gibt es bis zu 550 Dollar und selbst das etwas in die Jahre gekommene iPhone 4s kann noch 240 Dollar einbringen.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion ist der Kauf eines neuen BlackBerry Passport. Im Zeitraum zwischen dem 1. Dezember 2014 und dem 13. Februar 2015 legt BlackBerry zu jedem eingereichten iPhone zusätzlich zum Eintauschwert des Geräts pauschal einen Bonus von 150 Dollar obendrauf. So kommt für das iPhone 6, das je nach Modell und Zustand bis zu 400 Dollar wert sein kann, ein Tauschpreis von 550 Dollar zustande. Vermutlich müsst Ihr dafür aber schon das fast doppelt so teure iPhone 6 Plus in der 128-GB-Version einreichen – genaue Infos zu den Preisen für bestimmte Ausführungen verrät die Aktionsseite nicht.

BlackBerry nimmt Passport-Käufern nicht nur Apples aktuelle Top-Geräte ab, sondern auch die Vorgängergenerationen. So lassen sich auch für die beiden anderen aktuell erhältlichen Modelle iPhone 5s und iPhone 5c noch recht anständige Tauschpreise erzielen. Selbst deren Vorgänger und das inzwischen über drei Jahre alte iPhone 4s nimmt BlackBerry noch in Zahlung.

Kombiniert mit der Rabatt-Aktion im Rahmen des US-"Shoppingfeiertags" Black Friday können Tauschwillige sogar ein BlackBerry Passport für lau bekommen. Die schwarze Gehäusevariante des Quadrat-Display-Smartphones ist aktuell nämlich bereits für 499 Dollar zu haben – und liegt damit unter dem Top-Tauschpreis für das iPhone 6. Aktuell gilt die Aktion nur in den USA und BlackBerrys Heimatland Kanada. Ob sie zum lukrativen Weihnachtsgeschäft den Weg über den großen Teich findet, ist unklar.


Weitere Artikel zum Thema
Mit iPhone 6 geschos­se­nes Foto gewinnt Wett­be­werb
Michael Keller
Her damit !7Das iPhone 6 ist 2019 schon etwas in die Jahre gekommen
Das iPhone 6 ist im Jahr 2014 erschienen – und kann immer noch hervorragende Fotos machen, wie ein aktueller Wettbewerb gezeigt hat.
BlackBerry 10-Update erlaubt Zugriff auf Android Apps
Elisabeth Oberndorfer
Her damit !12Blackberry Passport
Das Smartphone-Betriebssystem ergänzt sein Angebot um den Amazon App Store und macht somit auch Android auf dem BlackBerry verfügbar.
iPhone 2020 im Konzept: Ist das noch Apple oder schon Samsung?
Francis Lido
Ein Designer hat sich Gedanken zum iPhone 2020 gemacht (Hier: iPhone Xs Max)
Wird das iPhone 2020 wie ein Samsung-Smartphone aussehen? Zumindest in einem Konzept sind gewisse Parallelen zu erkennen.