Bringt Facebook ein eigenes Smartphone?

„Was Google kann, können wir schon lange!“ scheint man sich bei Facebook zu denken. Medienberichten zufolge arbeitet man beim größten sozialen Netzwerk derzeit an einem eigenen Smartphone.

Dazu hat sich das Unternehmen um Mark Zuckerberg den taiwanesischen Hersteller HTC ins Boot geholt. HTC hat bereits das erste Google-Smartphone, das Nexus One, produziert und gehört zu den beliebtesten Herstellern für Android- und Windows Phone 7-Smartphones. Und HTC hat ja auch schon Erfahrung mit Facebook-Smartphones. Immerhin haben die Taiwanesen im Frühjahr 2011 die beiden Facebook-Handys HTC ChaCha und HTC Salsa auf den Markt gebracht. Der ganz große Erfolg blieb ihnen allerdings vergönnt – vielleicht hat ein Smartphone, das unter der Facebook-Flagge läuft, ja bessere Chancen?

Als Betriebssystem soll das Facebook-Handy, das den Codenamen „Buffy“ trägt, Android bekommen. Allerdings soll das mobile OS stark modifiziert werden, um eine möglichst tiefe Integration von Facebook zu schaffen. Neben dem Fokus auf das soziale Netzwerk Facebook soll das Smartphone auch verstärkt HTML5 für Anwendungen nutzen.

In den Köpfen der Facebook-Macher, allen voran natürlich Mark Zuckerberg, spukt das Facebook-Smartphone schon seit bestimmt zwei Jahren herum. Nun setzt man die Ideen und Pläne also endlich in die Tat um. Doch bis zum tatsächlichen Marktstart wird wohl noch etwas Zeit vergehen. Laut AllThingsD wird das Smartphone erst in zwölf bis 18 Monaten auf den Markt kommen.