Bullets V2: OnePlus stellt günstige USB-C-Kopfhörer vor

Die neuen OnePlus Bullets V2 Type C.
Die neuen OnePlus Bullets V2 Type C.(© 2018 OnePlus)

Der klassische Kopfhöreranschluss stirbt aus. Für ihn übernimmt USB-C – auch beim neuen OnePlus 6T. Quasi passend dazu – und allen anderen Smartphones ohne 3,5-mm-Buchse – hat OnePlus eine sehr günstige USB-C-Variante seiner In-Ear-Kopfhörer Bullets V2 angekündigt.

Die Bullets V2 gibt es schon länger mit klassischem Klinkenstecker und sie überzeugen mit einem für ihren Preis echt guten Sound. Man kann also hoffen, dass die Bullets V2 mit USB-C für 19,95 Euro ebenfalls schön klingen.

Immer weniger Menschen nutzen Kopfhörer mit Kabel

Nach einer Erhebung von OnePlus haben Anfang 2017 noch 80 Prozent der Nutzer den Kopfhöreranschluss am Smartphone regelmäßig genutzt. 2018 haben dagegen bereits 59 Prozent der Nutzer auf Bluetooth-Kopfhörer umgestellt. Da dürfte es leicht gefallen sein, beim OnePlus 6T den 3,5-mm-Anschluss zu streichen. Für alle die trotzdem noch Kopfhörer mit Kabel nutzen wollen, erleichtern die günstigen OnePlus Bullets V2 mit USB-C den Umstieg.

OnePlus verspricht eine "verbesserte Sound-Qualität" für die ein "High-End-DAC von Ciruss Logic" sorgen soll. Dadurch erklinge die Musik mit "größerem Dynamikbereich, höherem Signal-Rausch-Verhältnis und einem niedrigen Grundrauschen". Im Vergleich zur analogen Version der Bullets V2 mit Klinkenstecker sollen die Type-C-Kopfhörer für "einen minimalen Qualitätsverlust und ein hervorragendes Audio-Erlebnis" sorgen. Aramidfasern im Kabel sollen die Type-C-Bullets langlebiger machen, da sie unter anderem Dehnungen besser aushalten sollen.

Die Bullets V2 von OnePlus gibt es bald auch mit USB-C-Anschluss.(© 2018 OnePlus)

In den Einstellungen von OnePlus-Smartphones soll man den Sound individuell anpassen können. Direkt am Kabel der Bullets V2 befindet sich eine kleine Fernbedienung zur Kontrolle der Musikwiedergabe und Lautstärke sowie ein Mikrofon für Telefonate.

Die OnePlus Bullets V2 mit USB-C sollen im vierten Quartal 2018 zusammen mit dem neuen OnePlus 6T erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 19,95 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
So soll das OnePlus 7 mit Rand­los-Display ausse­hen
Lars Wertgen
Das OnePlus 6T hat eine kleine Notch, das OnePlus 7 womöglich gar keine
Sehen wir hier das OnePlus 7? Der Hersteller setzt offenbar auf einen Randlos-Bildschirm und versteckt die Selfiekamera.
Das sind die schnells­ten Android-Smart­pho­nes 2018
Sascha Adermann
Das Huawei Mate 20 ist laut AnTuTu-Benchmark das aktuell zweitschnellste Android-Smartphone
AnTuTu hat die schnellsten Android-Smartphones 2018 bekannt gegeben. Samsung hat es allerdings nicht unter die ersten zehn Plätze geschafft.
OnePlus 6: Update verbes­sert Kamera und bringt Equa­li­zer für Blue­tooth mit
Christoph Lübben
Nach dem Update dürfte das OnePlus 6 noch bessere Fotos bei wenig Licht machen
Das OnePlus 6 macht ab sofort bessere Fotos: Ein Update bringt den Modus "Nightscape" mit und aktiviert den Audio-Tuner bei Bluetooth-Verbindungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.