Captain America bestätigt Black-Widow-Film

Immer mehr Superhelden aus dem Marvel Cinematic Universe dürfen mittlerweile einen Solo-Film ihr Eigen nennen. Gilt das bald auch für Black Widow? Wir haben  Natasha Romanoff schon lange auf dem Zettel. Offizielle Informationen gibt es jedoch noch keine. Dafür hat sich Captain-America-Darsteller Chris Evans offenbar verquatscht.

"Es gibt nichts, dass sie [Marvel] nicht tun können. Ich bin mir sicher, 'Captain Marvel' und 'Black Widow' werden denselben Effekt haben, wenn die Filme herauskommen", sagte Chris Evans als er mit ET Canada über den Erfolg von "Black Panther" sprach. "Marvel hat einfach ein Erfolgsrezept und ist den anderen immer einen Schritt voraus", so der Hollywoodstar.

DC Comics macht es vor

Der bisher von Scarlett Johansson verkörperte Charakter tauchte 2010 erstmals in "Iron Man 2" auf und war seitdem ein fester Bestandteil der Captain-America- und Avengers-Verfilmungen. Natasha Romanoff aka Black Widow taucht in wenigen Monaten (26. April 2018) auch im ultimativen Superheldenepos "Avengers: Infinity War" auf.

Marvel hat bisher keinen einzigen Film mit einem weiblichen Superhelden in der Hauptrolle produziert. Konkurrent DC Comics machte im vergangenen Jahr mit "Wonder Woman" aber bereits vor, dass ein solches Konzept erfolgreich sein kann. Der Streifen mit Gal Gadot ist einer der erfolgreichsten Superhelden-Filme überhaupt. Insofern stimmt die Aussage von Evans, Marvel sei den anderen immer einen Schritt voraus, nicht ganz.

Die Anzeichen, dass Marvel an einem Black-Widow-Film arbeitet, verdichteten sich bereits Mitte Januar: Autorin Jac Schaeffer soll an einer Geschichte arbeiten, das Projekt aber noch relativ am Anfang stehen, hatte Variety berichtet.


Weitere Artikel zum Thema
Beats Power­beats: Kabel­lose In-Ears mit AirPod-Tech­nik wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Die bereits erhältlichen PowerBeats erhalten offenbar ein neues Modell
Nach den neuen AirPods erwarten uns wohl auch neue Beats PowerBeats: Die In-Ears sollen bald in einer neuen Version mit dem H1-Chip erscheinen.
Nintendo Switch: Neue Labo-VR-Sets laden zu Unter­was­ser-Safari
Francis Lido
Nintendo-Labo-VR
Das "Nintendo Labo: VR-Set" steht in den Startlöchern. Es ist ab Mitte April 2019 erhältlich und verspricht VR-Spielspaß für die ganze Familie.
"Super­na­tu­ral"-Stars verkün­den das Ende der Serie
Christoph Lübben
Unfassbar !7In "Supernatural" gibt es auch traurige Momente
Nach knapp 15 Jahren ist Schluss: "Supernatural" ist eine der am längsten laufenden Serien in den USA. Doch schon bald steht das große Finale an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.