CarPlay nur mit Maps: Apple schließt Navi-Anbieter aus

Peinlich !10
Fremde Navigations-Apps fahren bei Apples CarPlay gegen die Wand
Fremde Navigations-Apps fahren bei Apples CarPlay gegen die Wand(© 2014 Apple)

Keine Fremd-Navigation in Apples CarPlay: Das Unternehmen aus Cupertino macht Anbietern von iOS-Navi-Apps wie TomTom oder Navigon bei der Integration in ihr CarPlay-System einen Strich durch die Rechnung. Ein Navigon-Sprecher meldete sich diesbezüglich auf der Facebook-Seite seines Unternehmens zu Wort.

Demnach würden seit Apples CarPlay-Ankündigung immer mehr Leute fragen, ob und ab wann Navigon-Apps das System unterstützen werden. Die Antwort des Unternehmessprechers fällt jedoch leider ernüchternd aus: "Liebend gerne würden wir unsere Navigon-Apps für CarPlay veröffentlichen. Dies ist vorerst allerdings nicht möglich, da Apple keine Navigations-Apps für CarPlay zulässt. Sobald sich daran etwas ändern sollte, werden wir uns mit dem Thema eingehend beschäftigen", so das offizielle Facebook-Statement.

Navigation mit CarPlay vorerst nur mit Apple Maps

Durch die Weigerung Apples, Konkurrenz-Anwendungen zuzulassen, bleibt den CarPlay-Nutzer also erst mal nichts anderes übrig, als die hauseigene Karten-App Maps zu verwenden. Diese sei laut heise online allerdings mit Problemen behaftet. Zum einen verfügt die App über eine bescheidene Datenbasis und zum anderen fehlen ihr Zusatzfunktionen wie beispielsweise ein Spurassistent, was bei anderen Apps längst gängiger Standard ist.

Apples iOS-Schnittstelle für das Auto ist generell noch eher schwierig zu bekommen. Mehrere große Fahrzeughersteller wie Mercedes oder Volvo haben bereits angekündigt, dass sich die Integration von CarPlay auf das Jahr 2015 verschieben würde.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !6iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller4
Her damit !21Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten2
Her damit !37Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.