CeBIT: Shareconomy: "Gesellschaftlicher Megatrend"

Die CeBIT 2013 ist im Anmarsch und mit ihr wird auch über den Trend des Teilens geredet. Der Branchenverband BITKOM bezeichnete die so genannte "Shareconomy" als Revolutionärin der Gesellschaft sowie der Wirtschaft. Die Computermesse CeBIT hat dieses Jahr "Shareconomy" in den Fokus der fünftägigen Veranstaltung gerückt.

"Gesellschaftlicher Megatrend"

Es werden immer mehr Leute: Sie verwenden das Internet, um eigene Erfahrungen, digitale Inhalte und Gegenstände aller Art untereinander zu teilen. Das bestätigte der Hightech-Verband in einer repräsentativen Erhebung, die zum Start der Messe veröffentlicht wurde. 17 Prozent der Befragten sagten sogar, sie teilten nicht nur virtuelle Güter, sondern physische Gegenstände wie eine Wohnung oder ein Auto. „Die Shareconomy ist ein gesellschaftlicher Megatrend, der sich durchsetzt“, sagte Verbandpräsident Dieter Kempf vor dem Beginn der CeBIT.

„Die Shareconomy bringt viele neue Geschäftsmodelle hervor, sie stellt aber auch viele alte in Frage. Die diesjährige CeBIT wird dazu beitragen, innovativen Shareconomy-Konzepten zum Durchbruch zu verhelfen.“ (Dieter Kempf, BITKOM)

Social Web gab Anstoß

Kempf erklärte: „Verbraucher bekommen eine neue Macht, indem sie sich noch stärker als bisher an Wertschöpfungsprozessen beteiligen können“. Den Anstoß zum Trend des Teilens hätte in erster Linie das Social Web gegeben. „In sozialen Netzwerken ist es spielend leicht, digitale Inhalte zu verbreiten“, sagte Kempf. Daneben gebe es noch einige weitere Beispiele wie Foren oder Blogs. Der Trend verstärke sich durch das mobile Internet.

Projekte finanziell unterstützen

Das Teilen habe laut BITKOM auch Auswirkung auf die Arbeitswelt und die Wirtschaft. Es zeige sich mehr Transparenz und Offenheit. „In der digitalen Welt lautet das Motto immer häufiger: Nutzen statt besitzen!“, stellte Kempf fest. Mittels des Internets könnten die Nutzer auch  künstlerische, soziale oder kommerzielle Projekte sowie Start-ups finanziell unterstützen.

Bild: CeBIT/Deutsche Messe