CES 2018: Das sind die neuen Bluetooth-Lautsprecher von Sony

Der Sony SRS-XB41 ist nach IP67 wasserfest
Der Sony SRS-XB41 ist nach IP67 wasserfest(© 2018 Sony)

Im Rahmen der CES 2018 hat Sony drei neue Bluetooth-Lautsprecher präsentiert, die für das große und kleine Budget sind. Neben Lichteffekten bieten die Boxen auch einen Party-Modus, der das Koppeln von mehreren Geräten ermöglicht.

Die drei neuen Bluetooth-Lautsprecher von Sony heißen SRS-XB41, SRS-XB31 und SRS-XB21. Sie sind nach IP67 gegen Wasser und Staub geschützt und damit auch für den Tag am Strand geeignet. Mit dem Feature "Extra Bass" sollen auch die tiefen Töne gut zur Geltung kommen, durch "Deep Bass" und "Punch Bass" erhalten die unteren Frequenzen bei der Musikwiedergabe dann wohl sogar noch mehr Kraft.

Mit "Live Sound" zum Konzert

Interessant klingt der "Live Sound"-Modus. Dieser soll dafür sorgen, dass die Lautsprecher "in jedem Winkel des Raumes" für guten Ton sorgen. Sony spricht von einem Sound wie bei einem Live-Konzert. Für Spaß könnte auch die Funktion "Party Booster" sorgen: Ist diese aktiviert, reagieren die Speaker auf Berührungen und Bewegungen mit Lichteffekten und verschiedenen Tönen.

Das beste Lichtspiel dürfte der SRS-XB41 liefern, der in verschiedenen Farben leuchten kann und über Blitzeffekte verfügt. Beim SRS-XB31 ist hingegen nur von einer Lichtleiste und einem Blitzlicht die Rede. Letzteres besitzt der SRS-XB21 zwar nicht, doch leuchten kann er zumindest ebenso. Die Effekte sollen sich bei den Lautsprechern automatisch der Musik anpassen, was für Partystimmung sorgen dürfte.

Einen Tag lang Musik hören

Es ist auch möglich, die Bluetooth-Speaker miteinander zu verbinden und so gleichzeitig Musik über mehrere Geräte abzuspielen. Bis zu 100 Sony-Lautsprecher lassen sich so miteinander koppeln. An Akkulaufzeit mangelt es den Geräten auch nicht: Laut Hersteller halten SRS-XB41 und SRS-XB31 rund 24 Stunden lang durch, ehe sie neue Energie benötigen. Beim SRS-XB21 sind es immerhin rund 12 Stunden.

In den Handel kommen die drei Modelle ab April 2018. Den SRS-XB21 gibt es für 120 Euro in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Blau und Gelb. Für den SRS-XB31 müsst ihr 170 Euro zahlen, ihr habt die Auswahl zwischen den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Blau und Gelb. Mit eine Preis von 230 Euro ist der SRS-XB41 das teuerste Modell, soll aber auch den besten Klang bieten. Sony bietet ihn in den Farben Schwarz, Weiß, Dunkelrot und Dunkelblau an.


Weitere Artikel zum Thema
Sony verspricht "4K OLED"-Displays in Smart­pho­nes
Francis Lido1
Das Xperia XZ Premium hat bereits ein 4K-Display – aber kein OLED
Sony hat offenbar Großes vor. Der Hersteller hat angedeutet, dass ein zukünftiges Xperia ein 4K-OLED-Display haben könnte.
Sony Xperia L2 im Test: Wie viel Premium gibt es für 249 Euro?
Marco Engelien
Das Sony Xperia L2
7.5
Mit einem Preis von 249 Euro ist das Xperia L2 ist Sonys aktuell günstigstes Smartphone. Was ihr für das Geld bekommt, verraten wir euch im Test.
Play­sta­tion Plus: Ab sofort 40 Prozent güns­ti­ger – aber nur kurz
Boris Connemann4
Der PS-Plus-Rabatt ist nur eine kurze Zeit verfügbar.
Eine zeitlich limitierte Rabatt-Aktion bietet auch das Playstation Plus-Abo mit einer Ersparnis von 40 Prozent an.