Challenge Accepted: Eisige Dusche für Mark Zuckerberg

Mark Zuckerberg nahm an der Ice Bucket Challenge teil
Mark Zuckerberg nahm an der Ice Bucket Challenge teil(© 2012 CC: Flickr/jdlasica)

Wer hätte gedacht, dass in Mark Zuckerberg ein echter Spaßvogel steckt? Der Facebook-Chef sorgt derzeit mit einem kurzen Videoclip für Aufsehen, in dem er sich einfach einen Eimer mit Eiswasser über den Kopf kippt. Hintergrund ist eine Charity-Aktion.

Wer Mark Zuckerberg schon immer einmal klitschnass nach einer Eiswasser-Dusche sehen wollte, hat nun auf der Facebook-Seite des Social-Network-Gründers endlich die Gelegenheit dazu. In den USA schwappt derzeit ein neuer Trend durch die sozialen Netzwerke: Bei der sogenannten ALS Ice Bucket Challenge sind Promis, Politiker und Tech-Größen dazu aufgefordert, sich selbst einen Eimer Eiswasser über den Kopf zu kippen, das Ganze per Video zu dokumentieren und dann drei weitere Personen herauszufordern.

Eiswasser für den guten Zweck

Hintergrund der kuriosen Aktion: Die Ice Bucket Challenge soll auf die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam machen, bei der die Betroffenen nach und nach ihre motorischen Fähigkeiten verlieren. Wer sich die eisige Dusche nicht zutraut, soll 100 Dollar an die ALS Association spenden. Gespendet werden kann natürlich aber auch unabhängig von der Eiswasser-Challenge.

Bill Gates im Wet-T-Shirt-Look?

Facebook-Chef Mark Zuckerberg jedenfalls wollte nicht als Warmduscher dastehen und nahm nach der Herausforderung durch New Jerseys Gouverneur Chris Christie die kühle Erfrischung zumindest äußerlich gelassen hin. Anschließend forderte er natürlich auch gleich drei Bekannte aus der Tech-Branche zur Eiswasser-Challenge auf: Microsoft-Gründer Bill Gates, Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg und Netflix-Boss Reed Hastings.


Weitere Artikel zum Thema
Super Nintendo Clas­sic Mini: Markenan­mel­dung deutet auf Retro-Konsole hin
Das Super Nintendo ist ein echter Klassiker.
Bringt Nintendo nach dem NES Classic Mini einen weiteren Klassiker zurück? Ein Antrag auf Markenschutz in Europa lässt hoffen.
Zu früh ausge­lie­ferte Nintendo Switch war gestoh­len
4
Unfassbar !5Zu früh gefreut: Gamer gibt Nintendo Switch wieder zurück, weil sie Diebesgut ist.
Ein Gamer veröffentlichte kürzlich ein Video seiner Nintendo Switch. Nun hat sich herausgestellt, dass diese gestohlen war.
Nintendo Switch wird bald von Unreal Engine 4 unter­stützt
Christoph Groth2
Seasons of Heaven
Mit dem Update der Unreal Engine auf Version 4.15 unterstützt die Software nun auch die Nintendo Switch, wenngleich vorerst auch nur experimentell.