China: Eine Million iPhones in 6 Stunden vorbestellt

Supergeil !5
China könnte einen weltweiten Verkaufsrekord des iPhone 6 und iPhone 6 Plus erreichen.
China könnte einen weltweiten Verkaufsrekord des iPhone 6 und iPhone 6 Plus erreichen.(© 2014 CURVED)

Drei Mobilfunkanbieter haben das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus seit Freitag zum Vorbestellen im Angebot. Der offizielle Verkauf beginnt am 17. Oktober. 

Andrang vor offiziellem Verkaufsstart

Apple dürfte mit den neuen iPhone-Modellen in China Erfolg haben. Am Freitag starteten drei große Mobilfunkanbieter den Vorverkauf. Innerhalb der ersten sechs Stunden wurden dabei laut Angaben der Unternehmen eine Million Stück vorbestellt.

Auch auf der offiziellen chinesischen Website kann das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus seit Freitag vorbestellt werden. Wie viele Geräte hier bereits geordert wurden, ist nicht bekannt.

Neun Millionen Reservierungen

Der Online-Shop JingDong bietet eine Reservierung für die neuen Smartphones an und verkündet, bereits mehr als neun Millionen Anfragen dafür bekommen zu haben. Die beiden Modelle halten sich dabei die Waage. Vom iPhone 6 wurden 4,5 Millionen Stück reserviert, vom iPhone 6 Plus 4,7 Millionen.

Offiziell  landen die neuen Apple-Produkte am 17. Oktober im chinesischen Handel. Der Konzern hat in dem bevölkerungsreichsten Staat 6.700 Händler autorisiert. Schon in den vergangenen Tagen meldeten mehrere Verkaufsstellen Bestellrekorde. Vor einer Woche sollen bereits vier Millionen Stück reserviert worden sein. Damit strebt China einen weltweiten Verkaufsrekord an.

Die iPhones sind auch am Schwarzmarkt beliebt. Nach dem Launch in den USA verkauften illegale Stellen die importierten Geräte um bis zu 2.000 US-Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Her damit !10Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.