"Chris": Dieser Sprachassistent fürs Auto funktioniert auch offline

Ihr könnt euer Smartphone mit Chris verbinden
Ihr könnt euer Smartphone mit Chris verbinden(© 2018 German Autolabs)

German Autolabs hat auf die IFA 2018 einen Sprachassistenten für Fahrzeuge im Gepäck, der den sympathischen Namen "Chris" trägt. Als Besonderheit bietet das Gadget euch etwa einen Offline-Modus. Zudem bringt das Gerät eine Steuerung über Gesten mit.

Chris besitzt eine eher rundliche Form und kann über die mitgelieferte Saugnapfhalterung an der Autoscheibe befestigt werden, wie die offizielle Pressemitteilung verkündet. Die Verbindung zum Smartphone erfolgt via Bluetooth, offenbar gibt es auch eine App für die Kopplung mit iOS und Android. Chris benötigt nicht zwangsweise eine Verbindung zum Internet, doch ohne stehen euch nur die "Kernfunktionen" zur Verfügung. Welche das sind, hat der Hersteller noch nicht verraten.

Chris reagiert auf Gesten

Ihr könnt den rundlichen Assistenten aber nicht nur per Stimme steuern: Auf Wunsch navigiert ihr per Gestensteuerung durch die Inhalte auf dem Display. Wischt ihr vor dem Screen mit der Hand etwa nach links oder rechts, soll Chris das bemerken und darauf reagieren. Auf diese Weise könnt ihr etwa durch euer Telefonbuch blättern, um eine Person anzurufen. Außerdem soll der smarte Assistent Nachrichten über WhatsApp und Co. vorlesen sowie beantworten können. Eine Navi-Funktion ist ebenso vorhanden wie Musik-Wiedergabe via Sprachkommando.

Über Gesten könnt ihr zudem eure Musik pausieren, einen Song vor- oder zurückspringen und die Lautstärke verändern. Da sich Chris via Bluetooth mit eurem Smartphone und eurer Autoanlage gleichzeitig verbinden soll, braucht ihr für die Nutzung des Assistenten offenbar nur ein USB- oder Zigarettenanzünder-Kabel für den Strom. Es ist aber auch ein Akku verbaut, der laut Hersteller genügend Energie für eine Woche Standby und eine Stunde Nutzung bietet.

Hat euer Auto kein Bluetooth, könnt ihr das Gerät via FM-Transmitter mit dem Radio verbinden – so können auch Besitzer älterer Fahrzeuge den Assistenten nutzen. Wenn ihr an Chris interessiert seid, müsst ihr nicht lange warten: Nach der IFA 2018 sollen die ersten Vorbesteller das Gadget noch im September erhalten. Es kommt zum Preis von 299,99 Euro in den Handel.


Weitere Artikel zum Thema
"Aldi-AirPods" zum Spar­preis: Lohnen sich die 25 Euro?
Michael Keller
Die Aldi-Kopfhörer Maginon BIK-3 (Bild) besitzen ein größeres Case als die Apple AirPods
Bei Aldi gibt es aktuell kabellose Kopfhörer im AirPods-Look. Wo sind Gemeinsamkeiten und Unterscheide zum Original? Und wie ist der Klang?
E-Scoo­ter mit Stra­ßen­zu­las­sung: Darauf müsst ihr vor dem Kauf achten
Christoph Lübben
Ein Beispiel für E-Scooter mit Straßenzulassung: Der Trittbrett Kalle
Ihr wollt euch einen E-Scooter mit Straßenzulassung besorgen? Hier erfahrt ihr die wichtigsten Dinge, die ihr vor der Anschaffung wissen müsst.
E-Scoo­ter für nur 99 Euro: CURVED macht euch mobil!
ADVERTORIAL
ANZEIGEIm CURVED-Angebot bekommt ihr den E-Scooter Trittbrett Kalle für nur 99 Euro. Andere Händler verlangen derzeit sogar über 600 Euro.
Einen E-Scooter für 99 Euro: Im CURVED-Shop haben wir gerade einen ganz besonderen Deal für euch. Alle Infos zum Spar-Angebot gibt es hier.