Christian Bale will Steve Jobs doch nicht spielen

Wer wird die Rolle von Steve Jobs im neuen Film spielen?
Wer wird die Rolle von Steve Jobs im neuen Film spielen?(© 2014 CC: Flickr/Detroity2k)

In der Verfilmung von Steve Jobs's Biografie übernimmt "Batman" Christian Bale die Rolle des verstorbenen Apple-Chefs – so viel schien bislang festzustehen. Nun hat sich der Schauspieler offenbar umentschlossen, das berichtet zumindest Hollywood Reporter. Bale sei nicht davon überzeugt, die richtige Besetzung für den legendären CEO zu sein.

Der Start der Dreharbeiten war ursprünglich für diesen Winter geplant, wegen Bales Rückzieher dürfte sich das aber wohl noch eine Weile hinauszögern. Es ist nicht das erste Mal, dass das Projekt mit Personalproblemen zu kämpfen hat. Auch bei der Wahl des Regisseurs gab es im Vorfeld einen Wechsel: Die Produzenten hatten zunächst David Fincher als Regisseur im Auge, der mit der Facebook-Entstehungsgeschichte "The Social Network" bereits bewies, dass er illustre Persönlichkeiten aus der Tech-Branche auf die große Leinwand zu bringen weiß. Dazu kam es nie, weshalb die Aufgabe Danny Boyle zukam, der zuletzt mit "Trance – Gefährliche Erinnerung" in den Kinos war.

Danny Boyle bald auf Suche nach Ersatz

Zumindest die Besetzung von Apple-Co-Gründer Steve Wozniak scheint fix zu sein: Seth Rogen soll ihn verkörpern. Daneben soll auch "Zero Dark Thirty"-Star Jessica Chastain eine Rolle übernehmen, es ist allerdings noch nicht bekannt, welche. Ein Ersatz für Christian Bale ist noch nicht gefunden, Danny Boyle plane aber, sich möglicherweise noch diese Woche mit geeigneten – und gewillten – Darstellern zu sprechen. Nach dem Film "jOBS" mit Ashton Kutcher in der Hauptrolle ist das aktuell geplante Biopic des Firmenlenkers bereits die zweite Aufarbeitung von Steve Jobs' Leben und Wirken.


Weitere Artikel zum Thema
Drei neue Nike-Armbän­der für die Apple Watch ange­kün­digt
Francis Lido
Das Nike-Sportarmband soll bald in einer neuen Farbe erhältlich sein
Nikes Armbänder für die Apple Watch gibt es offenbar bald in weiteren Farben: Zwei neue Sport-Armbänder und ein Sport Loop sollen erscheinen.
iPhone: Apple ID eini­ger Nutzer aus uner­find­li­chen Grün­den gesperrt
Lars Wertgen1
Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen
Zahlreiche iOS-Nutzer wundern sich aktuell über die Sperrung ihrer Apple ID: Angeblich sei diese aus Sicherheitsgründen erfolgt.
Spotify am Hand­ge­lenk: Die App für die Apple Watch ist da
Marco Engelien2
UPDATEBald bedient ihr auch Spotify über die Apple Watch.
Spotify auf der Apple Watch? Das konnten zunächst nur Beta-Tester ausprobieren. Jetzt die App für alle Nutzer erschienen. Die Infos dazu gibt es hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.