Christian Bale will Steve Jobs doch nicht spielen

Wer wird die Rolle von Steve Jobs im neuen Film spielen?
Wer wird die Rolle von Steve Jobs im neuen Film spielen?(© 2014 CC: Flickr/Detroity2k)

In der Verfilmung von Steve Jobs's Biografie übernimmt "Batman" Christian Bale die Rolle des verstorbenen Apple-Chefs – so viel schien bislang festzustehen. Nun hat sich der Schauspieler offenbar umentschlossen, das berichtet zumindest Hollywood Reporter. Bale sei nicht davon überzeugt, die richtige Besetzung für den legendären CEO zu sein.

Der Start der Dreharbeiten war ursprünglich für diesen Winter geplant, wegen Bales Rückzieher dürfte sich das aber wohl noch eine Weile hinauszögern. Es ist nicht das erste Mal, dass das Projekt mit Personalproblemen zu kämpfen hat. Auch bei der Wahl des Regisseurs gab es im Vorfeld einen Wechsel: Die Produzenten hatten zunächst David Fincher als Regisseur im Auge, der mit der Facebook-Entstehungsgeschichte "The Social Network" bereits bewies, dass er illustre Persönlichkeiten aus der Tech-Branche auf die große Leinwand zu bringen weiß. Dazu kam es nie, weshalb die Aufgabe Danny Boyle zukam, der zuletzt mit "Trance – Gefährliche Erinnerung" in den Kinos war.

Danny Boyle bald auf Suche nach Ersatz

Zumindest die Besetzung von Apple-Co-Gründer Steve Wozniak scheint fix zu sein: Seth Rogen soll ihn verkörpern. Daneben soll auch "Zero Dark Thirty"-Star Jessica Chastain eine Rolle übernehmen, es ist allerdings noch nicht bekannt, welche. Ein Ersatz für Christian Bale ist noch nicht gefunden, Danny Boyle plane aber, sich möglicherweise noch diese Woche mit geeigneten – und gewillten – Darstellern zu sprechen. Nach dem Film "jOBS" mit Ashton Kutcher in der Hauptrolle ist das aktuell geplante Biopic des Firmenlenkers bereits die zweite Aufarbeitung von Steve Jobs' Leben und Wirken.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch kommt ohne Unter­stüt­zung für Blue­tooth-Head­sets
Michael Keller
Peinlich !5Nintendo Switch bietet einen klassischen Kopfhörerausgang
Neue Hiobsbotschaft für Interessenten der Nintendo Switch: Die Konsole unterstützt offenbar keine Bluetooth-Headsets.
Produk­tion des iPhone 8 mit 3D-Front­ka­mera soll erst im Septem­ber begin­nen
Michael Keller
Der iPhone 7-Nachfolger soll eine revolutionäre Frontkamera bieten
Ein angesehener Analyst bestätigt den Einsatz einer 3D-Kamera im iPhone 8 – und sagt für 2017 einen vergleichsweise späten Produktionsbeginn voraus.
iPhone-Garan­tie gilt künf­tig auch bei Display-Repa­ra­tur durch Drit­tan­bie­ter
Michael Keller1
Supergeil !9Ein kaputtes iPhone-Display ist stets ein Ärgernis
Apple hat offenbar seine Bestimmungen für das iPhone geändert: Die Garantie soll künftig auch dann gelten, wenn ein Drittanbieter-Display verbaut ist.