Chrome 20 veröffentlicht, Sicherheitslücken geschlossen

Google hat Version 20 des Browsers Chrome veröffentlicht. Wer Neues erwartet hat, dürfte eher enttäuscht sein, denn es gibt nur ein neues Feature, das bislang als extra Erweiterung bereits möglich war: Mit Chrome to Mobile hat der Nutzer die Möglichkeit, die Tabs, die er am PC geöffnet hat auch auf dem Smartphone zu öffnen und umgekehrt – vorausgesetzt, er ist mit dem gleichen Google-Konto angemeldet. Die Synchronisation funktioniert auch mit mehreren PCs.

Auch wenn Chrome 20 nichts wirklich Neues zu bieten hat, ein Fortschritt ist die neue Browser-Version dennoch. Google stopft mit dem Update immerhin 22 Sicherheitslücken, von denen 14 als hoch eingestuft wurden. 11.500,- Dollar zahlt Google an die Entdecker der Sicherheitslücken als Belohnung aus.

Das Update für Chrome installiert sich automatisch im Hintergrund, ohne dass der Nutzer etwas davon mitbekommt. Wer die Installation beschleunigen möchte, geht dazu in den Einstellungen auf „Über Google Chrome“ und klickt dort auf „Jetzt aktualisieren“.