Chromecast Ultra: Vorbestellung ist gestartet

Naja !13
Der Google Chromecast Ultra-Dongle wird via HDMI mit dem Fernseher verbunden
Der Google Chromecast Ultra-Dongle wird via HDMI mit dem Fernseher verbunden(© 2016 Google)

Googles Chromecast Ultra kann jetzt im offiziellen Google-Store vorbestellt werden. Neben der im Vergleich zum Vorgänger erhöhten maximalen Auflösung bietet das Gadget ein paar neue Features. Dafür müsst Ihr beim Kauf allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen als beim bereits länger erhältlichen Chromecast-Modell.

Mit Chromecast Ultra könnt Ihr nicht nur Inhalte von Eurem Smartphone oder Tablet auf dem Fernseher anzeigen lassen, sondern auch auf Entertainment-Apps wie Netflix zugreifen. Der Streaming-Dienst bietet zudem, ein entsprechendes Abo vorausgesetzt, Inhalte in 4k an, was von Googles neuem Chromecast neben dem Standard "HDR" ebenfalls unterstützt wird. Um also in den Genuss der technischen Neuerungen des Gerätes zu kommen, solltet Ihr über einen entsprechenden Fernseher mit HDR und Ultra HD verfügen.

Kabel für Datendurchsatz

Gerade das Streamen von Ultra HD-Inhalten verursacht allerdings viel Internet-Traffic. Deshalb ist es nicht allzu verwunderlich, dass Ihr den Chromecast Ultra auch per Ethernet-Kabel mit dem Internet verbinden könnt: Einen entsprechenden Anschluss hat Google im Netzteil des Gerätes integriert. Sollte die Leistung Eurer W-LAN-Verbindung also schwankend sein, seid Ihr mit der kabelgebundenen Lösung auf der sicheren Seite.

Um Inhalte zu streamen, benötigt Ihr entweder ein Gerät mit Android Version 4.1 oder iOS 8.0 und höher. Auch Computer ab Windows 7 oder Mac OSX 10.9 werden unterstützt. Im Gegensatz zum älteren Modell ist der Preis für Googles Chromecast Ultra aber beinahe doppelt so hoch: Aktuell werden 79 Euro fällig, wenn Ihr Euch das Streaming-Gerät zulegen wollt. Die Auslieferung soll ungefähr ab Mitte November 2016 erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Bixby-KI soll Objekte und Texte über die Kamera erken­nen können
Michael Keller
Bixby soll die Kamera des Galaxy S8 (hier im Konzept) nutzen können
Das Galaxy S8 soll Bixby als smarten Assistenten mitbringen. Gerüchten zufolge hat die KI Zugriff auf die Kamera – beispielsweise zur Texterkennung.
OnePlus 3T: Display reagiert auch nach Nougat-Update verzö­gert
Michael Keller
Der Bildschirm des OnePlus 3T reagiert offenbar weiterhin langsam
Langsame Erkennung von Eingaben beim OnePlus 3T: Offenbar hat auch das Update auf Android Nougat keine Verbesserung für das Display mitgebracht.
iPad mit 9,7 Zoll zum güns­ti­gen Preis erwar­tet – aber erst später in 2017
Guido Karsten
Die neuen Modelle sollen in Größen zwischen dem iPad Air 2 und dem iPad Pro erscheinen
Apple soll neue iPad-Modelle entwickeln, doch wie sehen sie aus und wann werden sie erscheinen? Aus der Zulieferindustrie gibt es nun neue Gerüchte.