Chromecast-Update bringt der App Deutsch bei

Naja !14
Googles Chromecast Streaming-Stick ist nun auch in Deutschland erhältlich
Googles Chromecast Streaming-Stick ist nun auch in Deutschland erhältlich(© 2014 CURVED)

Bislang kommunizierte die App von Google Chromecast nur auf Englisch mit Euch – ein neues Updates bringt dem Streaming-Stick jetzt 50 weitere Sprachen in der Menüführung bei - auch Deutsch. Das ist allerdings nicht die einzige Änderung, auch an den Einstellungen hat sich ein wenig getan.

Die Aktualisierung mit der Versionsnummer 1.5.5 für Google Chromecast könnt Ihr im Play Store herunterladen. Am ersten Tag gab es bereits mehr als 160.000 Downloads. Im Mittelpunkt des Updates steht die Lokalisierung der App in 50 Sprachen, hinzu kommen zwei neue Einstellungen: Zum einen könnt Ihr Chromecast künftig über das Menü zurücksetzen, zum anderen erscheint dort nun auch eine Option zum Neustarten.

Unterstützung von Samsung-Geräten verbessert

Laut Changelog wurde außerdem die Unterstützung von Samsung-Geräten verbessert. Ebenso hat Google noch einige Bugs mit dem Update gefixt – um welche es sich handelt, geht aus dem Log nicht hervor. Die Chromecast-Version 1.5.5 ist drei Megabyte groß und erfordert zur Installation Android 2.3 oder höher.

Erst vor Kurzem gab es bereits ein Update für Chromecast, das den Netzempfang des HDMI-Sticks verbessert hat. Wenn Ihr für den Umgang mit dem coolen Gadget noch Inspiration benötigt: Wir haben Euch die besten Apps sowie viele hilfreiche Tipps zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !15Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.
Das HTC U Ultra im ausführ­li­chen Test [mit Video]
Jan Johannsen16
UPDATEHer damit !65Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display.
Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display, das Euch nebenher mit Infos versorgen und so die Bedienung erleichtern soll. Braucht man das?
Jide Remix OS for Mobile macht Euer Android-Smart­phone zum PC
Marco Engelien
Steckt Ihr das Android-Telefon ins Dock, könnt Ihr am PC damit arbeiten.
Mit Remix OS for Mobile könnte Jide das schaffen, was Microsoft mit Continuum nicht ganz gelang: Das Smartphone per Dock in einen PC verwandeln.