Chromecast-Update bringt der App Deutsch bei

Naja !14
Googles Chromecast Streaming-Stick ist nun auch in Deutschland erhältlich
Googles Chromecast Streaming-Stick ist nun auch in Deutschland erhältlich(© 2014 CURVED)

Bislang kommunizierte die App von Google Chromecast nur auf Englisch mit Euch – ein neues Updates bringt dem Streaming-Stick jetzt 50 weitere Sprachen in der Menüführung bei - auch Deutsch. Das ist allerdings nicht die einzige Änderung, auch an den Einstellungen hat sich ein wenig getan.

Die Aktualisierung mit der Versionsnummer 1.5.5 für Google Chromecast könnt Ihr im Play Store herunterladen. Am ersten Tag gab es bereits mehr als 160.000 Downloads. Im Mittelpunkt des Updates steht die Lokalisierung der App in 50 Sprachen, hinzu kommen zwei neue Einstellungen: Zum einen könnt Ihr Chromecast künftig über das Menü zurücksetzen, zum anderen erscheint dort nun auch eine Option zum Neustarten.

Unterstützung von Samsung-Geräten verbessert

Laut Changelog wurde außerdem die Unterstützung von Samsung-Geräten verbessert. Ebenso hat Google noch einige Bugs mit dem Update gefixt – um welche es sich handelt, geht aus dem Log nicht hervor. Die Chromecast-Version 1.5.5 ist drei Megabyte groß und erfordert zur Installation Android 2.3 oder höher.

Erst vor Kurzem gab es bereits ein Update für Chromecast, das den Netzempfang des HDMI-Sticks verbessert hat. Wenn Ihr für den Umgang mit dem coolen Gadget noch Inspiration benötigt: Wir haben Euch die besten Apps sowie viele hilfreiche Tipps zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !8Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.