Chromecast: Update macht TV zum Bilderrahmen und mehr

Die Chromecast-App bietet jetzt eine bunte Auswahl an Möglichkeiten
Die Chromecast-App bietet jetzt eine bunte Auswahl an Möglichkeiten(© 2014 CURVED)

Google hat ein Update für die Chromecast-App veröffentlicht, die den eigenen Fernseher unter anderem zum interaktiven Bilderrahmen umfunktioniert. Statt nur die Zeit oder ein Zufallsbild anzuzeigen, stehen Euch nun eine Reihe von "Backdrop"-Optionen zur Verfügung, etwa eine Diashow oder der Wetterbericht.

Bislang bot der Chromecast-Stick abseits vom Video-Streaming wenig Abwechslung und zeigte entweder die Zeit an oder ein zufälliges Foto. Ein Update hievt die App jetzt auf Versionsnummer 1.8.22 und erweitert sie um das "Backdrop"-Feature hinzu: Es lassen sich eigene Foto-Alben einbinden, der Wetterbericht anzeigen oder News auf den Bildschirm bringen. Die Nachrichten sind jedoch einer Einschränkung unterlegt: Ob Politik, Wirtschaft, Technik oder Weltgeschehen – die Nachrichten-Ressorts lassen sich nicht gezielt filtern.

Virtueller Museums- und Reiseführer

Zudem bietet Google eine Auswahl kurierter Aufnahmen, zu denen sich per Sprachbefehl Zusatzinfos einblenden lassen: Mit "OK, Google, was ist auf Chromecast?" zeigt die App Hintergrundinformationen zu Gemälden, Satellitenbildern oder berühmten Orten. Das Chromecast-Update ist für die iOS bereits erschienen, Android-Nutzer werden nach und nach damit bedacht. Welche Schritte nötig sind, um die Personalisierung des Fernsehers als Bilderrahmen einzustellen, erklärt Google auf der Chromecast-Homepage. Der Chromecast-Stick ist in den USA bereits über ein Jahr alt, hierzulande aber erst seit März 2014 erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Xperia XZ und X Perfor­mance erhal­ten Sicher­heits­up­date für Januar
Michael Keller
Das aktuelle Update soll auf dem Xperia XZ alle bekannten Sicherheitslücken stopfen
Sony stellt Googles Sicherheitsupdate von Januar 2017 zur Verfügung: zunächst für das Xperia XZ und das Xperia X Performance.
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien1
Weg damit !7Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.