Corona-Warn-App jetzt mit Kontakt-Tagebuch: Das müsst ihr zum Update wissen

Ende 2020 erhält die Corona-Warn-App noch ein Update
Ende 2020 erhält die Corona-Warn-App noch ein Update(© 2020 CURVED)

Zum Ende des Jahres gibt es noch ein Update für die Corona-Warn-App: Im Dezember 2020 rollt für die Anwendung zur Covid-19-Bekämpfung eine Aktualisierung aus. Damit kommt ein praktisches Feature auf euer Smartphone mit iOS oder Android, das die Kontaktverfolgung erleichtert.

Führt ihr aktuell ein handschriftliches Tagebuch, um zum Beispiel die täglichen Kontakte bei der Arbeit einzutragen? Das soll nun der Vergangenheit angehören: Die Corona-Warn-App bietet euch nach dem aktuellen Update ein integriertes Kontakt-Tagebuch an, wie Caschys Blog berichtet. Für das iPhone ist die Aktualisierung ab sofort erhältlich. Für Android-Smartphones sollte das Update spätestens bis zum 30. Dezember 2020 erscheinen. Auf unserem Galaxy S20+ ist es aber beispielsweise schon verfügbar.

So funktioniert das Kontakt-Tagebuch

Nach dem Update könnt ihr innerhalb der Corona-Warn-App auf einfache Weise festhalten, wen ihr in den letzten zwei Wochen wo getroffen habt. Dazu müsst ihr einfach die entsprechenden Kontakte aus eurem Telefonbuch in das Kontakt-Tagebuch übertragen. Dies geschieht über den blauen Button "+ Person". Zusätzlich zum Namen könnt ihr dann auch Zeitraum und Ort festhalten.

Corona-Warn-App mit Kontakttagebuch (Update Dezember 2020)(© 2020 Curved)

Solltet ihr positiv auf Covid-19 getestet werden, könnt ihr die so erfassten Daten auf Wunsch an das Gesundheitsamt übermitteln. Dadurch leistet ihr einen Beitrag zur Rückverfolgung möglicher Kontakte und helft mit, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Automatische Löschung nach 16 Tagen

Solltet ihr die Daten nicht übermitteln wollen, habt ihr dank der Corona-Warn-App ab sofort zumindest selbst eine Übersicht zu den Kontakten auf eurem Smartphone. Das kann zum Beispiel praktisch sein, wenn in eurem Bekanntenkreis jemand positiv auf Covid-19 getestet wird. Die App löscht die Daten übrigens automatisch nach 16 Tagen. Dies geschieht im Sinne des Datenschutzes und entlastet den Speicherplatz eueres Handys.

Die Bundesregierung hat die Corona-Warn-App im Juni 2020 gestartet. Sie soll die Verfolgung von Kontakten mit dem Coronavirus infizierter Personen vereinfachen. Die Anwendung funktioniert mittlerweile auch auf Huawei-Smartphones ohne Google-Dienste – und auf älteren iPhone-Modellen wie dem iPhone 6.


Weitere Artikel zum Thema
MIUI 12.5: Diese Xiaomi-Smart­pho­nes bekom­men das Update
Julian Schulze
Auch das Xiaomi Mi 10 (Bild) erhält das MIUI-12.5-Update
Xiaomi hat neben dem Mi 11 auch das Update auf MIUI 12.5 vorgestellt. Wir verraten euch, welche Smartphones es bekommen.
Galaxy S21 vs Galaxy S20: Lohnt sich das Upgrade?
David Wagner
Nicht meins10Wie schlägt sich das Galaxy S21 im Vergleich mit dem Vorgänger?
Nachdem Samsung das Galaxy S21 vorgestellt hat, stellt sich die Frage: Lohnt sich das Upgrade vom Galaxy S20? Wir vergleichen die beiden Smartphones.
Android 11 für Galaxy S20, S10 und Co.: Samsung versorgt nächste Geräte
David Wagner
UPDATEAuch Samsung verbreitet bald endlich das Update auf Android 11 für ihre Geräte
Samsung hat bekannt gegeben, wann das Update auf One UI 3.0 und Android 11 für Galaxy-Geräte erscheint: Das ist der Zeitplan.