Cortana Beta für Android soll in einigen Wochen erhältlich sein

Weg damit !5
Cortana für Android: Demnächst soll es eine Beta für alle geben
Cortana für Android: Demnächst soll es eine Beta für alle geben(© 2015 CURVED Montage)

Microsofts Siri-Konkurrenin Cortana nimmt auch für Android Formen an: Im Rahmen eines Interviews bestätigte der Redmonder Konzern, dass eine Beta-Version der Assistenz-Software für Android schon in den nächsten Wochen für alle Nutzer verfügbar sein soll. Nachdem bereits eine vergleichsweise fehlerbehaftete Version für Android geleakt ist, wird es sich hier vermutlich um einen wesentlich stabileren Build handeln.

Schon jetzt verteilt Microsoft offenbar frühe Ausgaben des Sprachassistenten für Android im Rahmen eines Tests unter ausgewählten Nutzern in den USA und China, wie Technobuffalo berichtet. Offenbar will Microsoft die frühe Testphase von Cortana für Android bald abschließen. Mittlerweile antwortete Microsoft auf eine Anfrage des Portals ZDNet und bestätigte, dass Cortana für Android zwar momentan noch nur von einigen ausgewählten Personen in den USA und China getestet werde, aber schon in den nächsten Wochen eine public Beta für alle erhältlich sei.

Öffentliche Cortana-Beta für Android womöglich stabiler

Bei der vor kurzem geleakten Cortana-Version für Android handelt es sich offenbar um diese frühe, noch sehr bugbehaftete Ausgabe, die einer der ausgewählten Tester im Internet veröffentlichte – und sogar in einem Video ausprobierte. Einer der wichtigsten Unterschiede zur Windows-Version: Anstatt des Nokia-Kartendienstes nutzt die Android-Version den Maps-Dienst von Konkurrent Google.

Cortana soll – ähnlich wie Apples Siri unter iOS – Windows-Nutzern helfen, tägliche Aufgaben schneller zu erledigen. Microsofts Software soll Teil von Windows 10 werden und sowohl in Windows Phone, der XBox One als auch Windows 10 für PCs zur Verfügung stehen. Des Weiteren hat Microsoft aber auch Versionen von Cortana für Android und iOS angekündigt.


Weitere Artikel zum Thema
Surface Phone und andere Windows-Geräte sollen Kopf­hö­rer­an­schluss behal­ten
Michael Keller
Her damit !27Das aktuelle Windows-Flaggschiff HP Elite x3 besitzt einen Klinkenanschluss
Das iPhone 7 kommt ohne klassischen Kopfhöreranschluss aus – Microsoft will bei künftigen Geräten wie dem Surface Phone weiter auf die Klinke setzen.
iPhone 7 Plus: Micro­softs Kamera-App Pix unter­stützt nun die Dual-Kamera
Michael Keller1
Microsoft Pix kann nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 richtig nutzen
Microsoft hat ein Update für seine iOS-Kamera-App Pix veröffentlicht. Die Anwednung unterstützt nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus.
Hearth­stone: Neue Erwei­te­rung "Die Stra­ßen von Gadgetzan" ist nun verfüg­bar
Guido Karsten
Hearthstone Straßen von Gadgetzan
Gut zweieinhalb Jahre nach dem Release von Hearthstone in Europa gibt es nun bereits die vierte große Erweiterung: Die Straßen von Gadgetzan.