CPU-Turbo: Huaweis neue Technologie soll Prozessoren besser ausreizen

Das Huawei P20 Pro könnte den CPU-Turbo ebenso via Update erhalten
Das Huawei P20 Pro könnte den CPU-Turbo ebenso via Update erhalten(© 2018 CURVED)

Einige Smartphones von Huawei haben bereits den sogenannten GPU-Turbo erhalten. Das Feature beschleunigt die Grafikleistung einiger Geräte. Schon bald dürften mehrere Modelle des Herstellers eine weitere neue Funktion erhalten: den CPU-Turbo. Die Neuerung soll ebenfalls für mehr Leistung sorgen.

Mit dem Honor Note 10 hat Huawei kürzlich ein neues Smartphone vorgestellt. Dieses kommt mit dem sogenannten CPU-Turbo, wie GSM Arena berichtet. Sobald die Funktion aktiviert wird, soll diese die Taktrate des verbauten Chipsatzes erhöhen und den Arbeitsspeicher von unnötigen Inhalten befreien. Spiele könnten so mehr Daten in dem RAM ablegen, was Nachladeruckler und Ladezeiten generell während des Gamings beschleunigen dürfte. Durch die höhere Taktrate der CPU sollte das Smartphone zudem Berechnungen schneller anstellen können.

Vorteile bei Anwendungen und Games

Mit dem CPU-Turbo können Nutzer also die Leistung erhöhen und dadurch etwa eine bessere und stabilere Bildrate in Games erhalten. Auch für Anwendungen dürfte das Feature Vorteile bringen. Etwa bei der Bildbearbeitung oder beim Umrechnen von hochauflösenden Videos. Zudem dürfte mehr Performance gerade dann komfortabel sein, wenn ein Huawei-Smartphone im PC-Modus betrieben wird und mehrere Anwendungen gleichzeitig auf einem großen Bildschirm im Betrieb sind.

Ist die Leistungs-Erhöhung aktiv, dürfte das Smartphone allerdings mehr Energie benötigen, sodass sich die Akkulaufzeit verkürzt. Es ist davon auszugehen, dass der CPU-Turbo nicht exklusiv für das Honor Note 10 gedacht ist – zumal überhaupt noch nicht bekannt ist, ob das Smartphone in Europa erscheint. Das Honor Note 10 setzt auf einen Kirin 970, der etwa auch im Huawei P20 Pro und Huawei Mate 10 Pro verbaut ist. Diese und weitere Smartphones des chinesischen Herstellers könnten das Feature also ebenso wie den GPU-Turbo noch bekommen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.