CURVED/Deals: LG G3 für nur 399 Euro = 150 Euro gespart

Curved Deals
Beim Kauf des LG G3 könnt Ihr derzeit 200 Euro sparen.
Beim Kauf des LG G3 könnt Ihr derzeit 200 Euro sparen.(© 2014 CURVED)

Das LG G3 gehört zu den derzeit besten Smartphones.  Beim Kauf könnt Ihr aktuell 150 Euro und mehr sparen!

E-Plus verkauft das LG G3 in schwarz mit 16 Gigabyte internen Speicher auf base.de und bei Smartkauf momentan für 399 Euro. Das sind 150 Euro weniger als die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers, die bei 549 Euro liegt. Ein besseres Angebot findet CURVED derzeit nicht im Internet. Wollt Ihr noch eine passende Smartwatch dazu haben, kostet Euch das Bundle aus der G Watch und dem G3 nur 100 Euro mehr – also insgesamt nur 499 Euro und damit immer noch weniger als der reguläre Preis des Smartphones.

Wir von CURVED finden keinen besseren Deal. Und Du?

Edler Display-Gigant

Im Test hinterließ das LG G3 mit seinem 5,5 Zoll großen WQHD-Display und dem Laserfocus der Kamera einen sehr guten Eindruck, wie Kollege Amir findet:

Eine Besonderheit des LG G3 ist das Quick Circle Case, das im geschlossenen Zustand den Blick auf einen Kreis des Displays frei gibt. Der Touchscreen lässt sich weiterhin nutzen, so dass Ihr angepasste Apps bei geschlossenem Case steuern könnt. Kollege Shu hat es ausprobiert:


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.