CyanogenMod: Letztes Update für Android 4.3 erschienen

CyanogenMod hat sein letztes Update für Android 4.3 zum Download bereitgestellt. Mit Version 10.2.1 endet damit das Kapitel JellyBean. Das Update bringt einige APN-Updates, Übersetzungen und einige Verbesserungen im Code. Außerdem steht die Custom Firmware für ein paar neue Geräte zur Verfügung, die aber allesamt nicht in Deutschland erhältlich sind.

Konzentration auf CyanogenMod 11 für Android 4.4

Jetzt, da die Arbeit an Version 10.2 beendet ist, konzentrieren sich die Entwickler auf die Version CyanogenMod 11. Diese wird auf Android 4.4 KitKat basieren. Eine erste Testversion soll laut den xdadevelopers auf dem Samsung Galaxy S2 bereits stabil laufen. CyanogenMod 11 soll insgesamt für 66 Smartphones zur Verfügung stehen. Wann der Rollout beginnt, steht zurzeit noch nicht fest.

CyanogenMod Inc., die vor kurzem gegründete Firma hinter der Custom Firmware, entwickelt außerdem eine komplett eigene Version von CyanogenMod 11 für die Smartphones des chinesischen Herstellers OnePlus. Eine entsprechende Zusammenarbeit haben beide Parteien Anfang des Jahres bekanntgegeben.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.