"Cyberpunk 2077" kommt für PS4 und Xbox One

Her damit !5
Trotz hübscher Optik läuft "Cyberpunk 2077" wohl auch auf der aktuellen Konsolen-Generation
Trotz hübscher Optik läuft "Cyberpunk 2077" wohl auch auf der aktuellen Konsolen-Generation(© 2018 CD Projekt)

Entwickler CD Projekt RED hat schon erste Szenen aus "Cyberpunk 2077" gezeigt. Demnach wird das große Rollenspiel euch eine hübsche Grafik bieten. Dennoch soll der Titel auch auf aktuellen Konsolen erscheinen. Das dürfte auch bedeuten, dass ihr kein allzu großes Hardware-Upgrade einplanen müsst, wenn ihr das Spiel auf dem PC zocken möchtet.

Aktuell wird "Cyberpunk 2077" für PlayStation 4, Xbox One und PC entwickelt, wie Maciej Pietras, leitender Cinematic Animator von CD Projekt RED, in einem Interview mit CGMagazine verraten hat. Schon sehr früh in der Entwicklung hat das Team dabei offenbar mit den Optimierungen für die einzelnen Systeme begonnen. Letztendlich dürfte dies bedeuten, dass die bislang vom Spiel gezeigte Grafik wohl so auch ohne größere Abstriche auf den Konsolen zu sehen sein wird.

Release noch 2019?

Gerade für PC-Spieler dürfte dies aber noch eine weitere erfreuliche Nachricht liefern: Wenn das Spiel auch auf aktuellen Konsolen flüssig läuft, braucht ihr zum Zocken nicht unbedingt einen teuren High-End-Computer mit der neuesten Grafikkarten-Generation. Aktuell befindet sich "Cyberpunk 2077" noch in der Alpha-Phase, bislang hat CD Projekt RED noch keinen Veröffentlichungstermin genannt. Gerüchten zufolge könnte der Titel aber noch 2019 erscheinen.

"Cyberpunk 2077" soll ebenso wie "The Witcher 3" viele Nebenaufgaben mit spannender Handlung beinhalten. Triste Missionen mit Botengängen dürfte es daher eher weniger geben. Viel mehr könnt ihr euch wohl auf Story-Wendungen und weitere Überraschungen einstellen. Es gibt anscheinend auch verschiedene Möglichkeiten, Aufgaben zu beenden. Dabei sollen eure Entscheidungen die Handlung beeinflussen.

Weitere Artikel zum Thema
Nach der Xbox One: An diesen Konso­len soll Micro­soft arbei­ten
Christoph Lübben
Die Xbox One X (Bild) soll 2020 durch die Xbox "Anaconda" ersetzt werden
Microsoft arbeitet offenbar gleich an mehreren Konsolen, die in den nächsten Jahren erscheinen sollen. Zwei davon seien Nachfolger der Xbox One.
PlaySta­tion 4: Das sind die bislang meist­ver­kauf­ten Spiele
Christoph Lübben
Offenbar hat das gleiche Spiel den ersten Platz bei PS4 und PS3 gemacht
Welches sind die meistverkauften Spiele für PlayStation 4? Eine Statistik soll hierauf eine Antwort liefern. Platz 1 dürften auch PS3-Spieler kennen.
Xbox One: So erhal­tet ihr euren persön­li­chen Jahres­rück­blick
Michael Keller
Was habt ihr 2018 mit eurer Xbox One X am meisten gespielt?
Microsoft hat eine neue Webseite für Gamer veröffentlicht: Dort erfahrt ihr, welche Spiele ihr 2018 auf Xbox One X und Xbox 360 gespielt habt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.