Dank iPhone 6? Foxconn erwirtschaftet Rekordeinnahmen

Das iPhone 6 wird Hersteller Foxconn wohl erneut große Einnahmen bescheren
Das iPhone 6 wird Hersteller Foxconn wohl erneut große Einnahmen bescheren(© 2014 Youtube/macmixing)

Rekordjahr für Foxconn in Bezug auf Einnahmen und Aktienwerte: Wie der Foxconn-Vorsitzende Terry Guo mitteilte, war das Jahr 2013 für den Fertigungsbetrieb sehr erfolgreich. Gleichzeitig erwartet Guo noch bessere Zahlen für das laufende Geschäftsjahr 2014.

Um die Einnahmen in Gewinne umzumünzen, will das Elektronik-Unternehmen für die zweite Jahreshälfte neue Investitionen tätigen. Derzeit ist Foxconn der zweitgrößte Hersteller von mobilen Geräten weltweit, was die Auslieferung betrifft – nur übertroffen von Samsung, berichtet DigiTimes. Ein Grund für den Erfolg des Unternehmens aus Taiwan ist die Kooperation mit Apple, die nicht zuletzt durch das iPhone 5 und das iPad Air beiden gedient hat – und durch die Produktion des iPhone 6 noch enger werden dürfte.

Foxconn enger Partner von Apple

Schon im Mai war bekannt geworden, dass Foxconn auch bei der Massenproduktion des iPhone 6 eine entscheidende Rolle spielen wird – für beide Versionen des zukünftigen Zugpferdes von Apple. Anfang Juni bestätigte Foxconn das Engagement durch Apple selbst mit einer Pressemitteilung.

Gegen Ende Juni machte dann das Gerücht die Runde, dass Foxconn für die Produktion des iPhone 6 insgesamt 100.000 neue Helfer eingestellen möchte. Zahlen in dieser Größenordnung lassen vermuten, dass Foxconn auch vom iPhone 6 profitieren wird. Laut DigiTimes sieht Foxconn die Zeit der Wearables noch nicht gekommen – und will die iPhone 6-Gewinne eher in die Entwicklung von Robotern investieren.

Weitere Artikel zum Thema
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido3
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs3
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.
Schnit­tig wie ein Model S: So könnte ein Tesla-Smart­phone ausse­hen
Guido Karsten
Concept Creator YouTube Tesla Phone
Tesla ist derzeit in aller Munde. Passend dazu haben Konzept-Designer sich nun überlegt, wie ein Smartphones des Autobauers aussehen könnte.