Daredevil, Luke Cage und Co: Die besten Serien aus dem Marvel-Universum

Luke Cage im Kampf gegen Bushmaster.
Luke Cage im Kampf gegen Bushmaster.(© 2018 Netflix)

Im Kino sind die Helden des Comic-Verlages Marvel schon lange zuhause, aber auch im TV legen Stan Lees Superwesen mittlerweile kräftig zu. Welche Auftritte davon so richtig sehenswert sind, verraten wie euch hier.

Ob Netflix, ABC oder Hulu: Marvels Superhelden, die seit einigen Jahren offiziell zum Entertainment-Riesen Disney gehören, sind in einigen Networks und anderen Anbietern zu sehen – mit ganz unterschiedlichen Ausrichtungen und Inhalten. Aber welche von denen lohnen sich?

Platz 9: Luke Cage

Mit seiner ersten Staffel hätte es der afro-amerikanische Hüne wohl nicht in unsere Top-Ten geschafft. Aber Staffel zwei hat in Sachen Qualität deutlich zugelegt und erzählt dort deutlich spannender als bei seinem Debüt die Story um Harlems Unterweltbosse und Luke Cages Krieg gegen sie weiter. Und mit Bushmaster hat die neue Staffel sogar einen der besten Schurken der Marvel-TV-Geschichte zu bieten. Auch der Schluss überzeugt mit einem unerwarteten Ausgang. Folgt eine dritte Staffel? Das steht bislang nicht fest. Wird sie so gut wie Staffel 2, darf sie gern kommen.

Platz 8: Cloak and Dagger

Amazon Prime schnappte sich diese Serie für den deutschen TV-Markt. Die Story um zwei Teenager, die nach einem Unfall als Kinder jetzt nicht nur eine gemeinsame Vergangenheit teilen, sondern auch Superkräfte entwickeln, lässt zwar die erotische Komponente vermissen, die in den Comics noch enthalten war. Dafür erzählt die Serie aber eine gute Coming-of Age-Geschichte samt Krimi-Einschlag mit sympathischen Darstellern. Ob es nach den ersten zehn Folgen weitergeht, steht aber noch nicht fest.

Tyrone und Tandy werden gemeinsam zu Cloak and Dagger.

Platz 7: The Punisher

Die wohl kompromissloseste Marvel-Serie bisher: Der Punisher legt in seiner ersten eigenen Staffel furios los und tritt noch furioser ab – blutiger als hier kann es im TV kaum zugehen. Jon Bernthal spielte den erbarmungslosen Rächer zuerst bei "Daredevil" und kam so gut an, dass Netflix ihn auch in Serie schickte. Wäre die erste Staffel in der Mitte nicht ein wenig langatmig geraten, sie wäre noch weiter vorn. Eine zweite Staffel wird 2019 bei Netflix laufen.

Platz 6: The Gifted

Was nach einer recht belanglosen Teenie-Serie mit Mutanten aussah, entwickelte sich dank vieler Anspielungen und Charaktere aus den "X-Men"-Comics schnell zu einer richtig guten Serie für Fans von Marvels Mutantenfamilie. Es ist also nicht überraschend, dass "The Gifted" zügig eine zweite Staffel bekam, die ab Herbst 2018 in den USA ausgestrahlt wird – und bestimmt auch wieder auf FOX Deutschland läuft. Dann wird der Kampf der Mutanten gegen ihre menschlichen Jäger hoffentlich genauso sehenswert weitergehen.

Familie Strucker gerät in den Kampf zwischen Mutanten und Menschen.

Platz 5: Legion

An dieser Serie scheiden sich die Geister, denn die Handlung dieses "X-Men"-Ablegers um Professor Xaviers Sohn David Haller (Dan Stevens) ist nicht sonderlich üppig oder innovativ. Wie sie erzählt wird, allerdings schon. Für manche Zuschauer sicher eindeutig zu schräg, ist die avantgardistische Serie aber für Fans ungewöhnlicher TV-Formate ein absolutes Highlight. Legion erschafft Bilder, die man so noch nie im TV gesehen hat, daher hat sich die Serie auch eine dritte Staffel erkämpft, die 2019 zu sehen sein wird.

Platz 4: Agent Carter

Leider hat Peggy Carter nach zwei Staffeln ihren Hut nehmen müssen, Fans der großartigen Serie verstehen das bis heute nicht. Die Anfänge von SHIELD werden hier derart großartig in den zeitlichen Kontext der späten 40er Jahre gepackt und mit so viel wundervollem Humor erzählt, dass die Rufe nach einer Rückkehr von Agent Carter bis heute nicht verstummten. Vor allem im englischen Original sind die Dialoge zwischen Peggy und Howard Starks Butler Jarvis eine Schau.

Platz 3: Jessica Jones

Sie ist sicher die am schlechtesten gelaunte Superheldin des Marvel-TV-Universums – liefert aber eine der besten Serien ab. Die toughe Privatdetektivin kämpft in beiden Staffeln gegen Geister aus der Vergangenheit und überzeugt dabei komplett. Dazu hat sich mit David Tennant in Staffel eins auch noch einen großartigen Gegenspieler, vor dem die Zuschauer schon Angst haben, bevor sie ihn überhaupt zu sehen kriegen. Staffel drei ist bereits bestellt.

Platz 2: Agents of SHIELD

Trotz mäßiger Quoten bekam die Serie kürzlich sogar eine sechste Staffel spendiert. Auch wenn sie sich in Deutschland nie wirklich durchsetzen konnte, gehören Marvel’s "Agents of SHIELD" doch zu den besten Serien der Superhelden-Branche. Die Einführung der Inhumans gelang den Machern ebenso gut wie die Einbindung des besonderen Humors von Joss Whedon, der die Serie mit seinem Bruder konzipiert hat. Besser hat der Kampf gegen HYDRA auch im Kino nicht unterhalten. Wann es mit der Serie in Deutschland weitergeht, steht zurzeit nicht fest.

Platz 1: Daredevil

Hier ist der Blinde König! Besser als bei der Serie gelang die Umsetzung eines Marvelhelden als TV-Star bisher nicht. Was die Macher der Netflix-Serie hier von den Abenteuern des blinden Anwalts Matt Murdock zeigen, der nachts als Kämpfer für das Gute durch die Straßen von Hell’s Kitchen läuft, ist so dicht an den Comics wie bei keiner anderen Serie. Murdocks Kampf gegen den Kingpin und die "Hand", seine Gefühle für Elektra und Karen Page und sein ständiger seelischer Schmerz, den ihm sein Glaube verursacht, sind fast perfekt umgesetzt. Und mit Staffel drei erwartet uns mit der "Born Again"-Saga auch noch eines der Highlights aus 50 Jahren Comichistorie – vermutlich Anfang 2019. Was kann da schiefgehen?

Marvels Bester: Daredevil ist als Serienheld ungeschlagen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Tab A: Update auf Android 8.1 Oreo rollt aus
Michael Keller
Das Samsung Galaxy Tab A (2016) läuft ab Werk mit Android Marshmallow
Samsung spendiert dem Galaxy Tab A (2016) ein Update: Das über zwei Jahre alte Tablet erhält derzeit Android 8.1 Oreo.
Dieses Zube­hör macht die Kamera des OnePlus 6 besser
Guido Karsten
OnePlus 6
Der Zubehörhersteller Moment hat eine Ankündigung für Nutzer des OnePlus 6: Speziallinsen zum Aufstecken auf die Kamera sind nun verfügbar.
Google Maps für Android erleich­tert euch das Teilen
Michael Keller
Das Teilen einer Route soll mit Google Maps einfacher werden
Google Maps erhält unter Android ein Update: Ein neues Menü soll es euch einfacher machen, Routen und Orte mit anderen Nutzern zu teilen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.