Darum hat das OnePlus 6 kein Always-on-Display

Für Benachrichtigungen müsst ihr das Display des OnePlus 6 vollständig aktivieren
Für Benachrichtigungen müsst ihr das Display des OnePlus 6 vollständig aktivieren(© 2018 CURVED)

Besitzer des OnePlus 6 müssen ohne Always-on-Display auskommen – aber warum? Offenbar handelt es sich um ein Feature, das von vielen Nutzern gewünscht wurde; und OnePlus ist eigentlich dafür bekannt, den Anliegen seiner Käufer Gehör zu schenken.

Offenbar war das Always-on-Feature für den Bildschirm des OnePlus 6 sogar geplant, wurde aber in letzter Minute verworfen, wie 9to5Google berichtet. Der Grund dafür sei die Akkulaufzeit des Smartphones: Offenbar hatte das Entwickler-Team von OnePlus Bedenken, dass die Betriebszeit des Gerätes durch die Funktion stark verkürzt werden könnte. Dabei ist nicht ganz klar, ob das Feature selbst für den erhöhten Akkuverbrauch verantwortlich war, oder ob es einen Bug verursacht hat, der den Akku belastete.

Mit Update entfernt

Einige Käufer hätten das Smartphone sogar mit dem Modus in den Einstellungen erhalten. Die Möglichkeit zur Aktivierung wurde dann aber entfernt, eventuell mit dem ersten Update, das direkt zum Start erschienen ist. Zum Glück gibt es für Besitzer des OnePlus 6 aber eine Alternative: Das Betriebssystem Android bietet von Haus aus das sogenannte "Ambient Display". Dieses aktiviert das Display, wenn das Smartphone angehoben wird oder Benachrichtigungen eingehen.

Dass sich die Entfernung des Always-on-Modus möglicherweise gelohnt hat, zeigt ein erster Vergleichstest: Demnach hält der Akku des OnePlus 6 zum Beispiel länger durch als der des Galaxy S9. Insgesamt bewegt sich das neue Flaggschiff von OnePlus aber im Mittelfeld, was die Betriebszeit angeht – auch der Vorgänger OnePlus 5T soll eine längere Akkulaufzeit bieten.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6T und Co.: Update verbes­sert Screens­hot-Funk­tion und Gaming-Modus
Francis Lido
Beta-Tester können ein neues Update für OnePlus 6T und Co. herunterladen
Für OnePlus 6T und Co. gibt es ein neues Beta-Update: Dieses bringt diverse Optimierungen für OxygenOS mit.
OnePlus 6: Update verbes­sert Kamera und bringt Equa­li­zer für Blue­tooth mit
Christoph Lübben
Nach dem Update dürfte das OnePlus 6 noch bessere Fotos bei wenig Licht machen
Das OnePlus 6 macht ab sofort bessere Fotos: Ein Update bringt den Modus "Nightscape" mit und aktiviert den Audio-Tuner bei Bluetooth-Verbindungen.
Jahres­rück­blick: Das sind die besten Smart­pho­nes 2019
Jan Johannsen
2018 sorgten etliche Smartphones für zufriedenen Gesichter.
2018 geht zu Ende und im Rückblick können wir sagen: Das Jahr brachte viele gute Smartphones. Welche es sind und was sie jeweils auszeichnet:

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.