"Fortnite" soll auf dem Xiaomi Mi9 flüssiger laufen

"Fortnite": Schießt ihr mit dem Xiaomi Mi9 nun schneller?
"Fortnite": Schießt ihr mit dem Xiaomi Mi9 nun schneller?(© 2018 Epic Games)

60 Bilder pro Sekunde (fps) gelten unter Zockern als magische Grenze für einen flüssigen Spielablauf. "Fortnite" läuft bislang nur auf einer Handvoll Android-Smartphones mit einer so hohen Bildrate. Seit Kurzem soll auch das Xiaomi Mi9 zu diesem erlesenen Kreis zählen.

Laut XDA Developers könnt ihr "Fortnite" auf dem Xiaomi Mi9 bereits mit 60 fps spielen und eine flüssigere Darstellung genießen. Womöglich steigen dadurch auch eure Erfolgschancen. Denn einem früheren Bericht zufolge sollt ihr mit 60 Bildern pro Sekunde schneller schießen können als im Standardmodus, der auf 30 fps beschränkt ist. Das ist übrigens auch der Grund dafür, weshalb Besitzer einer Nintendo Switch "Fortnite" nicht mehr gegen PS4- und Xbox-One-Nutzer spielen können.

Schneller schießen mit dem Xiaomi Mi9?

Während "Fortnite" auf PlayStation 4 und Xbox One mit 60 Bildern pro Sekunde läuft, müssen sich Switch-Nutzer mit der Hälfte begnügen. In der Praxis bedeutet das beispielsweise, dass ihr Gebäude mit 60 fps schneller zerstören könnt. Einen ähnlichen Vorteil könnte das Xiaomi Mi9 gegenüber den meisten Android-Smartphones bieten.

Zumindest offiziell unterstützen nur drei weitere Smartphones mit Googles mobilem Betriebssystem 60 Bilder pro Sekunde in "Fortnite": das Samsung Galaxy Note 9, das Huawei Mate 20 X und das Honor View 20. Allerdings befindet sich die Übersicht von Entwickler Epic Games noch nicht auf dem neuesten Stand.

Neben dem Xiaomi Mi9 fehlt etwa auch das Samsung Galaxy S10 in der Liste, obwohl es zu den unterstützten Geräten gehört. In Zukunft werden sicherlich noch weitere Android-Smartphones hinzustoßen. Aussichtsreiche Kandidaten dafür sind alle Mobiltelefone mit Qualcomms aktuellem Top-Chipsatz Snapdragon 855 oder einem vergleichbar flotten Chip.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi 9 5G: Neuer Chip­satz und Mons­ter-Arbeitsspei­cher?
Francis Lido
Her damit !10Das Mi 9 5G wäre nicht das erste Xiaomi-Smartphone mit rotem Kamera-Ring (Bild: Mi 9 Transparent Edition)
Eine chinesische Behörde hat offenbar das Xiaomi Mi 9 5G zertifiziert. Im Zuge dessen ist anscheinend die Ausstattung durchgesickert.
Xiaomi Mi 9: Dieser Kurz­film ist auf dem Top-Smart­phone entstan­den
Christoph Lübben
Xiaomi-Mi9
Auch das Xiaomi Mi 9 macht beeindruckende Videos: In einem Kurzfilm sehen wir, was ihr alles aus dem Flaggschiff herausholen könnt.
Xiaomi Mi 9 hat gehei­men Display-Modus – den ihr nicht nutzen soll­tet
Francis Lido
Weg damit !8Das Display des Xiaomi Mi 9 überzeugt auch ohne Mod
Das Xiaomi Mi 9 hat einen versteckten 84-Hz-Modus. Bei uns erfahrt ihr, warum ihr diesen lieber nicht aktivieren solltet.