Das erste (virtuelle) Mal: So lustig kann VR-Porn sein

Her damit !50
Samsungs Gear VR und Kopfhörer lassen die Probanden abtauchen
Samsungs Gear VR und Kopfhörer lassen die Probanden abtauchen(© 2015 YouTube/Complex)

Eher zum Schmunzeln als zum Erröten: Wie unterhaltsam ein Porno mit Samsungs Gear VR sein kann, hat Complex Media ausprobiert - und das Ganze gefilmt.

Seien wir einmal ehrlich: Ohne die Porno-Industrie gäbe es viele schöne Sache nicht. Blurays zum Beispiel. Die Branche hat die Discs der HD-DVD bevorzugt. Kurz darauf war sie Geschichte und Bluray hatte sich als Standard durchgesetzt. Doch die sogenannte “Pornovation” ging schon früher los. In den 80ern etwa hatte sich das Mehrfrequenzwahlverfahren gegenüber der ollen Wählscheibe auf Telefonen durchgesetzt. Es war die Zeit, als Sex-Hotlines boomten. Und das Breitbandinternet in den 90ern brauchte man vor allem für den Up- und Download großer Bilder und Videos - Ihr versteht schon…

Auch im Jahr 2015 macht diese Art der “Pornovation” nicht Halt. Dieses Jahr könnte Virtual Reality nach ach so vielen Versuchen endlich im Massenmarkt ankommen. Ob Googles Cardboard-Variante, die teure Oculus Rift oder Samsungs VR, die das Note 4 zum Display umfunktioniert: Die Technologie ist da. Nun braucht es ausreichend Einsatzmöglichkeiten. Gaming ist eine Alternative, Pornos eine andere. Nach dem sogenannten POV-Porn (Kurzform für Point of View) haben einige Studios die Virtual Reality für sich entdeckt.

"Das verändert alles"

Dabei soll die Immersion, also das...Entschuldigung...Eindringen in die virtuelle Welt noch intensiver sein. Wie das aussehen kann, hat Complex Media mit einigen ihrer Angestellten ausprobiert. Dazu haben Männer und Frauen eine Samsung Gear VR und Kopfhörer aufgesetzt bekommen. Die Reaktion sind alles andere als obszön, vielmehr amüsant: Während alle Probanden bestätigen, dass es mehr Vergnügen bereitet, der Mann im Video zu sein, müssen die meisten doch die gesamte Zeit über ihr Lachen unterdrücken. Das Fazit ist klar: "Das verändert alles."

Der folgende Clip ist meiner Meinung nach safe-for-work, schließlich wurden alle expliziten Szenen zensiert. Hier in der Redaktion sorgte der kurzweilige Clip zumindest für etliche Lacher. Vielleicht solltet Ihr für den Clip aber die Kopfhörer aufsetzen.

Noch steckt VR-Porn, zumindest nach Meinung einiger Produzenten, in den Kinderschuhen. Bislang gibt es kein standardisiertes Equipment für die Produktion solcher Filme. Insofern gibt es auch noch wenig Material. Doch der Trend zum Virtual Sex ist spürbar. Auch die Hersteller von Sex-Spielzeug arbeiten unter Hochdruck daran, mit Hilfe der Cloud erotische Erlebnisse zu erzeugen.  Andere Unternehmen arbeiten daran, den weiblichen Körper über 3D-Scanner für den Cyberspace festzuhalten.

Wie jeder technologische Fortschritt lässt sich diese Entwicklung nicht aufhalten. Ob Samsung aber im obigen Fall über den Einsatz seiner VR-Brille begeistert ist? Wohl kaum. Allerdings ist jede PR gute PR. Und bin ich der Einzige, der bei dieser Entwicklung an die legendäre Szene aus "Demolition Man" denken muss?

Weitere Artikel zum Thema
Diese Serien star­ben einen qual­vol­len Tod – und wir haben zuge­schaut
Sandra Brajkovic
Alf: Wir haben ihn geliebt – und dann war er weg.
Es gibt Serien, die siechten elendig dahin. Hier kommt unsere Top-Auswahl an Shows, deren Ende schrecklich war – oder einfach nie kam.
Nokia 8: HMD Global star­tet Update auf Android Oreo in den ersten Regio­nen
Francis Lido1
Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar
Das Oreo-Update für das Nokia 8 ist da. Offenbar haben auch die ersten Geräte in Deutschland die neue Version bereits erhalten.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen2
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.