Eiweißbier und Hardcore-Pumper: Das erwartet uns auf der FIBO 2018

Fibo 2017
Fibo 2017(© 2018 Behrendt & Rausch)

Kommendes Wochenende werden wieder die Neuheiten der Fitnessbranche auf der weltweit größten Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit ausgerollt: Auf der FIBO in Köln könnt ihr am 14. und 15. April die zukünftigen Fitnesstrends live erleben. Wir blicken schonmal auf ein paar Highlights.

1.019 Aussteller aus 49 Nationen und mehr als 150.000 internationalen Fach- und Privatbesuchern trafen sich 2017 auf dem Kölner Messegelände. Auch in diesem Jahr ist ein riesengroßes Interesse für die aktuellen und zukünftigen Fitnesstrends zu erwarten. Fitnessfans können auf der weltgrößten Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit am Wochenende, den 14. und 15. April, Fitness-Neuheiten aus folgenden Bereichen entdecken und direkt ausprobieren:

  • Trainingsgeräte und Equipment für das Fitnessstudio wie das Heimtraining
  • neue Trainingsformen und Workouts
  • Nahrungsergänzung für die Performance und den gesunden Lebensstil
  • intelligente und coole Sportkleidung
  • neue Sport-Wearables und Apps

Zudem bietet die FIBO ein riesiges Sportprogramm von Aqua Fitness bis Zumba, falls ihr euch verausgaben oder neue Kurse erleben wollen. Auch für Trainer und Physiotherapeuten, oder alle, die es werden wollen, ist die Messe Anlaufpunkt für Austausch und Weiterbildung. Fachbesucher können die Messe auch schon am 12. und 13. April besuchen.

Gerätetrends: Bewegung wie in der Natur plus Infotainment

Natürliche Bewegung und digitales Entertainment: Das sind zwei Megatrends bei den Fitnessgeräten in der Messehalle Nummer 6. Hier könnt ihr euch auf dem Radergometer in die Kurve legen wie draußen auf der Straße oder auf gegen nicht vorhandene Wellen anrudern. Die neuen Ruderergometer fordern mit einer natürlichen Instabilität wie auf dem Wasser zusätzlich heraus und Laufbänder werden nur mit Muskelkraft betrieben oder erzeugen gleich selbst Strom.
Dass Bewegungsmuster möglichst natürlich nachgeahmt werden ist kein Widerspruch zum zweiten Gerätetrend, dem Infotainment: Die Digitaltechnik soll das Training nämlich optimieren, indem es Nutzern zeigt, wie sie die Übungen richtig ausführen. Spielerische Virtual-Reality-Elemente sorgen inzwischen auch bei Home Equipment wie Bauchtrainern für Entertainment und Motivation. In Halle 9 gibt es außerdem Neuheiten für das Functional Training, wie eine Weste mit Wassertank zur Verbesserung der Körperstabilität, Gymnastikstangen für das Cross Fit-Studio zu Hause oder Live-Workouts und Wettkampfspiele per App. EMS- und Vibrationstraining stehen auch 2018 in Köln wieder im Fokus und werden in Halle 5.2 ausgestellt.

Die Zukunft von Fitness wird immer smarter: Die neuesten Smart Training Trends gibt es auf der FIBO.(© 2018 Behrendt & Rausch)

Ernährungstrends: auf jeden Fall gesunde Sportlernahrung – und alkoholfreies Eiweißbier?

Wie sieht eine ausgewogene und gesunde Ernährung aus? Welchen zusätzlichen Bedarf haben Sportler? Welche Vitamine und Mineralstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmitteln werden empfohlen? Welche Produkte kommen für Veganer oder Menschen mit bestimmten Unverträglichkeiten in Frage?  Diese und weitere Antworten gibt die neue FIBO Cooking Area in der Halle 10.2: Hier stellt zum Beispiel ein Profikoch live vor, welche gesunden Mahlzeiten in keinem Ernährungsplan fehlen sollten. Im Themenbereich Sports Nutrition in der Halle 4.2 zeigen außerdem Hersteller aus ganz Europa, Asien, den USA und Neuseeland die Nutrition-Trends des Jahres: von Eiweißdrinks mit Kollagen zum Knorpelschutz über isotonische Getränke in Bioqualität bis zum Riegel aus Insekten-Eiweiß. Premiere feiert auf der diesjährigen alkoholfreies Eiweißbier für den Genuss ohne Reue nach dem Training. Bei den vielen Challenges vor Ort könnt ihr auch eure eigenen Muskeln spielen lassen oder andere Hardcore-Pumper bewundern. Oder aber ihr jagt Fitnessstars wie Sophia Thiel oder Flying Uwe für Autogramme und Selfies.

Sportlerfutter: Kulinarische Eindrücke von der FIBO 2017(© 2018 Gili Shani)

Sportmodetrends: stylisch und gern ein bisschen smart

Sport-BHs, die den Puls messen, Fitness-T-Shirts, die die Haltung optimieren und Sporttights, die Knie schützen sollen: Das alles gibt es auf der großen Shopping-Meile in Halle 4.2. Dazu stylische Fitnesskleidung großer Marken wie Puma, Reebok, Skechers, Freddy, Frenetic, Venice Beach, Benimble und YVETTE Sports Trends. Auch Karstadt Sports und intersport werden bekannte Marken wie Under Armour, Adidas und Nike mit auf die FIBO bringen. Fashion-Inspiration bietet hier auch der FIBO Catwalk, auf dem professionelle Models und Tänzer aktuelle Fitness-Mode in Szene setzen.

FIBO-Fitnesstrends: zum Mitmachen

Wer zur FIBO kommt, sollte die Sportsachen einpacken. Group-Fitness-Fans treffen sich zum Beispiel in der Halle 4.1 und probieren gemeinsam die neuesten Workouts aus. Eine schöne Herausforderung für Beine und Hüften ist beispielsweise "twerXout", das auf dem Tanzstil namens "Twerking" basiert. Beim "IFAA DAYO" verschmelzen klassische Yogaelemente mit tänzerischen Schrittfolgen, während bei "Olefit" Fitness auf Flamenco trifft. Aber auch Kampfsport ist wieder angesagt und findet auf der FIBO besondere Beachtung. Wer zum Workout die Vorteile des Wassers nutzen möchte, kann dies im Aqua-Fitness-Pool in der Halle 4.1 tun. Hier gibt es Samstag- und Sonntagmittag ein spezielles Programm – Badehose nicht vergessen. Vor allem aber wird Yoga in diesem Jahr auf der FIBO groß ausgerollt: Das Angebot reicht von Büro-Yoga über Yoga für Ältere und Achtsamkeitstraining bis hin zu Vinyasa Flow. Zumba-Fans kommen in Halle 5.1 natürlich auch wieder auf ihre Kosten.

Eindrücke von der FIBO 2017(© 2018 Behrendt & Rausch)

Ein großer Publikumsmagnet ist auf der FIBO der Stand vom Team Alpha Bar: Hier gibt es Shows und Wettkämpfe in Sachen Calisthenics und Street Workout. In 1vs1 Freestyle Battles geht es am Samstag um den Titel "Freestyle Barhero und Barheroine of FIBO 2018".  Für FIBO-Besucher gibt es eine Big Calisthenics Area mit offenen Bars für jedermann sowie tägliche kostenfreie Workshops. Calisthenics-Experten stehen jederzeit für Tipps und Ratschläge zur Verfügung.

Tickets und Infos rund um die FIBO

Wer sich noch schnell eines der wenigen Resttickets für die FIBO vom 12. bis 15. April sichern will, schaut am besten auf fibo.com vorbei. Hier findet ihr auch das ausführliche Programm, alle Aussteller und Promi-Auftritte. Wer nicht selbst in Köln dabei ist, liest einfach weiterhin CURVED: Wir sind für euch vor Ort und werden von den Top-Fitnesstrends der FIBO berichten.


Weitere Artikel zum Thema
Fossil und Puma arbei­ten gemein­sam an Weara­bles und Smart­wat­ches
Francis Lido
Puma darf sich auf Fossil-Designs wie dieses freuen
Eine Lizenzpartnerschaft wird uns Puma-Smartwatches im Fossil-Design bescheren. Erscheinen sollen diese ab 2019.
Bauch­mus­kel­trai­ning: Effek­tiv zum Sixpack
Curved-Redaktion
Beim Bauchmuskeltraining ist wichtig, dass ihr regelmäßig Übungen macht
Bauchmuskeltraining ist gar nicht so schwer: Wir verraten euch, worauf ihr achten müsst, wenn ihr ein Sixpack haben wollt.
Kinder schla­gen Leis­tungs­sport­ler in Fitness­tests
Michael Keller
Laut Fitnesstests sind Kinder Leistungssportlern teilweise überlegen
Französische Wissenschaftler haben Fitnesstests mit Kindern und Leistungssportlern gemacht. In manchen Bereichen sind die Sportler unterlegen.