Das Galaxy S10 Plus könnte das letzte große S-Modell werden

Das Galaxy S9 Plus könnte das vorletzte Modell seiner Art sein.
Das Galaxy S9 Plus könnte das vorletzte Modell seiner Art sein.(© 2018 CURVED)

Seit dem Galaxy S6 und dem S6 Edge erscheinen Samsungs Premium-Smartphones für die erste Jahreshälfte im Doppelpack. Mit dem Galaxy S10 Plus wird Samsung diese Vorgehensweise aber vielleicht beenden.

Der Strategiewechsel soll mit der langsam eintretenden Sättigung des Marktes zusammenhängen: Wie The Bell aus Südkorea laut 9to5Google berichtet, zieht Samsung in Betracht, das mit dem Galaxy S8 eingeführte "Plus"-Modell ab 2020 zu streichen. Genauer gesagt könnte der Nachfolger des Galaxy S10 Plus dann durch das Note-Modell ersetzt werden, welches traditionell im Spätsommer des Jahres auf die Galaxy-S-Geräte folgt.

Dennoch zwei Smartphones im Frühjahr?

Sehr überraschend wäre solch ein Schachzug nicht, da die zuletzt erschienenen S-Plus und Note-Modelle sich bereits recht stark ähneln. Der S-Pen-Eingabestift im Note macht hier noch den größten Unterschied. Deutlich wurde dies auch schon 2015, als Samsung das Note 5 sogar gemeinsam mit dem Galaxy S6 Edge Plus vorstellte. Die Entscheidung, keine weiteren Nachfolger nach dem Galaxy S10 Plus zu entwickeln, wäre also nachvollziehbar.

Spannend bliebe dann aber noch die Frage, wann und in welcher Konstellation Samsung weitere Galaxy-S- und Note-Geräte vorstellen würde. So ist es beispielsweise möglich, dass der Hersteller aus Südkorea in Zukunft ein Galaxy S11 und ein Galaxy Note 11 gemeinsam auf dem Mobile World Congress im Frühjahr 2020 enthüllt. Ebenso könnte der Hersteller aber auch beide Geräte in Zukunft im Spätsommer präsentieren.

Sollte Samsung in seinen Smartphones weiterhin Chipsätze von Qualcomm verbauen, wäre die erste Variante wohl wahrscheinlicher: Die neuen Premium-Modelle der Snapdragon-Chipsätze werden schließlich traditionell zum Ende des Jahres präsentiert und sind dann ab dem darauffolgenden Frühjahr in ersten Smartphones zu finden.

Weitere Artikel zum Thema
Für Galaxy S10? Samsung arbei­tet an selbst­hei­len­dem Display
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 ist zumindest durch Gorilla Glass gegen Kratzer geschützt
Ein Display, bei dem kleine Kratzer von selbst verschwinden? Das Galaxy S10 oder andere kommende Samsung-Smartphones könnten so einen Screen erhalten.
Galaxy S10: Triple-Kamera angeb­lich mit Super-Weit­win­kel und opti­schem Zoom
Lars Wertgen5
Das Galaxy Note 9 kommt noch ohne Triple-Kamera aus
Samsung setzt künftig wohl auf eine Triple-Kamera. Im Galaxy S10 integrieren die Entwickler zudem offenbar ein Super-Weitwinkel-Objektiv.
Mate 20 Pro und Galaxy S10 mit glei­chem Finger­ab­druck­sen­sor im Display?
Francis Lido3
Der Nachfolger des Galaxy S9 erhält wohl einen Fingerabdrucksensor im Display
Das Mate 20 Pro könnte einen Vorgeschmack auf das Galaxy S10 bieten: Das Huawei-Flaggschiff soll den gleichen Fingerabdrucksensor erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.