Das Galaxy S7 hält auch Champagner aus – im Werbespot

Das Samsung Galaxy S7 ist wasserdicht, hält aber auch einer Champagnerdusche stand, zumindest im neuesten Werbespot für das Topmodell. US-Rapper Lil Wayne demonstriert das Feature in dem Clip seinen bass erstaunten Freunden. Und wenn der Schampus alle ist, entspannt er zusammen mit seinem Kumpel Wesley Snipes auf dem Sofa mit seinem S7 samt Gear VR im virtuellen Raum.

"Ich kann den Champagner auf mein Smartphone schütten und es funktioniert immer noch", erklärt der Rap-Millionär seinen Kumpels. Einer von ihnen versucht es daraufhin mit seinem eigenen Smartphone, das darauf hin funkensprühend den Geist aufgibt. Als der Star sodann einen Anruf von einem gewissen Kenny bekommt, demonstriert er den IP68-Schutz gleich im Aquarium. Für den Verlust des durchgeschmorten Smartphones hat Lil Wayne natürlich gleich einen Ersatz zur Hand: ein zweites Galaxy S7. Dann geht die Champagner-Party erst richtig los. Samsung selbst empfiehlt allerdings per Einblendung, das nicht zuhause nachzumachen.

"Whaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaat?!"

Ein anderer Spot zeigt Lil Wayne beim Entspannen auf dem Sofa. Mit einer Gear VR auf der Nase will er nicht gestört werden, weil er gerade virtuell mit Wesley Snipes Kanu fährt. Auch als der US-Schauspielkollege dann perönlich erscheint, geht Lil Wayne lieber per Gear VR zusammen mit Snipes' digitalem Alter Ego in Thailand surfen. "Very cool", kann der echte Snipes da nur noch entgegnen.

In der dritten und letzten Werbung schließlich hat es auch Wesley Snipes erwischt: Mit dem Virtual-Reality-Headset auf dem Kopf hat er es sich neben Lil Wayne auf dem Sofa gemütlich gemacht, der anscheinend immer einen Vorrat an Galaxy S7-Geräten für Besucher auf Lager hat. Während Snipes gerade etwas "Unglaubliches" im virtuellen Raum erlebt, hat sein Kumpel gerade etwas Wichtigeres zu tun – er muss ein virtuelles Elefantenbaby zur Welt bringen. Und als Zuschauer denkt man nur "whaaaaat?".


Weitere Artikel zum Thema
DJI Mavic Pro vorge­stellt: Das kann die ultra­kom­pakte Drohne mit 4K-Kamera
Stefanie Enge
Her damit !30Der Mavic Pro ist ein Quadcopter zum Zusammenfalten
DJI hat mit dem Mavic Pro einen stabilen Quadcopter im Taschenformat präsentiert. Mit an Bord der 1200 Euro teuren Drohne: eine 4K-Kamera.
Xiaomi Mi Brain: Konkur­renz zu Amazon Echo und Google Home aus China
Michael Keller
Zwei Leaks deuten auf den smarten Speaker Xiaomi Mi Brain hin
Xiaomi könnte wie Amazon und Google einen smarten Lautsprecher herausbringen. Das Gadget soll Xiaomi Mi Brain heißen.
WhatsApp: Beta führt Einla­dungs-Links für Grup­pen-Chats ein
Mit dem neuen WhatsApp-Feature müssen Admins Personen nicht mehr manuell hinzufügen
Die WhatsApp-Beta für Android wurde nun um ein neues Feature bereichert. Mit diesem könnt Ihr Links verschicken, um Nutzer in eine Gruppe einzuladen.