Das Galaxy S9 und S9 Plus sind bald überall mit 256 GB Speicher erhältlich

Das Samsung Galaxy S9 und das S9 Plus gibt es bald auch mit mehr Speicher und in einer neuen Farbe
Das Samsung Galaxy S9 und das S9 Plus gibt es bald auch mit mehr Speicher und in einer neuen Farbe(© 2018 CURVED)

Seit etwa einem Monat sind das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus erhältlich, wobei im freien Handel bisher nur die Ausführung mit 64 GB internem Speicher zu bekommen war. Nun soll die Fassung mit dem vierfachen Speicherplatz folgen.

Zum Start vertrieb Samsung zumindest die Variante des Galaxy S9 Plus mit 256 GB Speicher exklusiv über den eigenen Online-Shop, ein Galaxy S9 mit so viel Speicher war lediglich angekündigt. Wer hier nicht bereits zugeschlagen hat und auf ein alternatives Angebot mit dem großzügigeren Speicher wartete, darf sich auf den 23. April freuen: Von da an werden beide Geräte mit 256 GB Speicher bei allen Händlern zu finden sein.

Neue Farbe verfügbar

Mit dem Verkaufsstart des Galaxy S9 und S9 Plus mit 256 GB im freien Handel führt Samsung zudem eine neue Farbvariante ein: "Titanium Grey". Wer das aktuelle Samsung-Flaggschiff in dieser Ausführung haben möchte, muss allerdings auch zum Modell mit mehr Speicher greifen: Die Modelle mit 64 GB sollen weiterhin nur in den bekannten Farben "Lilac Purple", "Midnight Black" und "Coral Blue" zu haben sein, während es das Smartphone mit 256 GB nur in der neuen Farbgebung und in "Midnight Black" gibt.

Eine weitere Besonderheit des Galaxy S9 und des Galaxy S9 Plus mit 256 GB Speicher ist, dass es die Geräte nur als sogenannte "DUOS"-Variante zu kaufen geben wird. Diese Modelle weisen neben dem SIM-Kartenschacht noch einen weiteren Slot auf, der nach Bedarf für eine weitere SIM-Karte oder eine microSD-Speicherkarte verwendet werden kann. Das einfache S9 mit 256 GB soll Samsung zufolge 949 Euro kosten. Das Galaxy S9 Plus mit dem großen Speicherchip gibt es für 1049 Euro.

Weitere Artikel zum Thema
Den Bixby-Button könnt ihr bald auch auf Galaxy S9 und Co. frei bele­gen
Sascha Adermann
Auch auf dem Galaxy S9 Plus solltet ihr die Bixby-Taste bald frei belegen können
Samsung lenkt ein: Der Smartphone-Hersteller will künftig auch Nutzern älterer Galaxy-Flaggschiffe die Neubelegung des Bixby-Buttons gestatten
Samsung Galaxy S10 (Plus) und Galaxy S9 (Plus) im Vergleich
Jan Johannsen
Optisch gibt es mit dem Loch im Display und der Triple-Kamera deutliche Unterschiede zwischen dem Galaxy S10 und dem Galaxy S9.
Das Galaxy S10 und S10 Plus locken mit Loch-Display und Triple-Kamera. Was sich im Vergleich zum Galaxy S9 (Plus) genau verändert, erfahrt ihr hier.
Bixby: Samsungs Sprachas­sis­tent star­tet offi­zi­ell in Deutsch­land durch
Christoph Lübben
Her damit !13Bixby hat ab sofort Verständnis für euch, wenn ihr Deutsch sprechen wollt
Bixby hat eine neue Sprache gelernt: Ab sofort könnt ihr den Samsung-Assistenten auch offiziell auf Deutsch verwenden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.