Das Google Nexus 6 hat eine versteckte RGB-Leuchte

Peinlich !7
Hinter dem Telefon-Lautsprecher des Google Nexus 6 befindet sich das LED-Licht
Hinter dem Telefon-Lautsprecher des Google Nexus 6 befindet sich das LED-Licht(© 2014 Google)

Unerschlossenes Hardware-Feature des Google Nexus 6: Offenbar befindet sich in dem von Motorola hergestellten Phablet ein verstecktes LED-Licht, das keinem offensichtlichen Zweck dient – und von Seiten des Herstellers deaktiviert wurde.

Die LED-Leuchte kann rotes, grünes und blaues Licht erzeugen, berichtet Android Authority unter Berufung auf das Entwicklerforum XDA Developers, in dem das Feature beschrieben wird. Offenbar hat ein Nutzer das Licht bei seinem Google Nexus 6 zufällig entdeckt, als er die Anwendung "Light Flow" nutzte. Mithilfe des Android Entwickler-Kits war es ihm dann nach einigen vorgenommenen Einstellungen möglich, die hinter dem Lautstprecher über dem Display versteckte LED-Leuchte zu aktivieren.

Wieso ist diese Lampe im Google Nexus 6?

Es bleibt die Frage, warum Motorola ein solches Licht in das Google Nexus 6 einbaut, wenn dieses anscheinend keinem praktischen Zweck dient. Dabei sollte aber berücksichtigt werden, dass zum Beispiel im Motorola Moto X ebenfalls eine solche Leuchte verbaut ist, die nur dann zum Einsatz kommt, wenn der Ladezustand des Akkus in einen kritischen Bereich gelangt. Es könnte also sein, dass die LED-Leuchte im Google Nexus 6 einem ähnlichen Zweck dient und beispielsweise für Fehlermeldungen oder dergleichen gedacht ist.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
Google Play Music schenkt neuen Abon­nen­ten vier kosten­lose Monate
5
Auch Google Play Music erlaubt Euch das Einstellen der Streaming-Qualität
Musik-Streaming für den Sommer: Google Play Music bietet für neue Kunden aktuell gleich vier Gratis-Monate, erst der fünfte Monat muss bezahlt werden.