Das Google Nexus 6 hat eine versteckte RGB-Leuchte

Peinlich !7
Hinter dem Telefon-Lautsprecher des Google Nexus 6 befindet sich das LED-Licht
Hinter dem Telefon-Lautsprecher des Google Nexus 6 befindet sich das LED-Licht(© 2014 Google)

Unerschlossenes Hardware-Feature des Google Nexus 6: Offenbar befindet sich in dem von Motorola hergestellten Phablet ein verstecktes LED-Licht, das keinem offensichtlichen Zweck dient – und von Seiten des Herstellers deaktiviert wurde.

Die LED-Leuchte kann rotes, grünes und blaues Licht erzeugen, berichtet Android Authority unter Berufung auf das Entwicklerforum XDA Developers, in dem das Feature beschrieben wird. Offenbar hat ein Nutzer das Licht bei seinem Google Nexus 6 zufällig entdeckt, als er die Anwendung "Light Flow" nutzte. Mithilfe des Android Entwickler-Kits war es ihm dann nach einigen vorgenommenen Einstellungen möglich, die hinter dem Lautstprecher über dem Display versteckte LED-Leuchte zu aktivieren.

Wieso ist diese Lampe im Google Nexus 6?

Es bleibt die Frage, warum Motorola ein solches Licht in das Google Nexus 6 einbaut, wenn dieses anscheinend keinem praktischen Zweck dient. Dabei sollte aber berücksichtigt werden, dass zum Beispiel im Motorola Moto X ebenfalls eine solche Leuchte verbaut ist, die nur dann zum Einsatz kommt, wenn der Ladezustand des Akkus in einen kritischen Bereich gelangt. Es könnte also sein, dass die LED-Leuchte im Google Nexus 6 einem ähnlichen Zweck dient und beispielsweise für Fehlermeldungen oder dergleichen gedacht ist.


Weitere Artikel zum Thema
Android 7.0 Nougat: Diese Geräte bekom­men das Update
7
UPDATESupergeil !103In der Preveiw-Version hieß Android 7.0 Nougat schlicht Android N.
Android 7.0 Nougat rollt für die Geräte vieler Hersteller aus ➱ Hier erfahrt Ihr, welche Smartphones und Tablets das Update kriegen.
iPhone 8: Neue Hinweise auf kabel­lose Lade­funk­tion
Unfassbar !11Apple iPhone 8 Konzept
Kommt das iPhone 8 mit einer Technologie zum kabellosen Aufladen über mehrere Meter Entfernung? Ein weiterer Hinweis deutet nun darauf hin.
YouTube: App für iOS und Android bietet nun eige­nen Messen­ger
Michael Keller
YouTube Messenger
Google führt ein neues Feature für YouTube ein: Nutzer der App in Kanada können bereits über den integrierten Messenger Videos teilen.