Das Google Pixel 3 macht Selfie-Sticks offenbar überflüssig

Der Nachfolger des Pixel 2 (Bild) bietet wohl neue Kamera-Features
Der Nachfolger des Pixel 2 (Bild) bietet wohl neue Kamera-Features(© 2018 CURVED)

Wenige Tage vor der Enthüllung des Google Pixel 3 am 9. Oktober 2018 scheint nahezu alles über das Smartphone und dessen XL-Variante bekannt. Auf Twitter ist nun ein mutmaßlicher  Info-Flyer von einem Telekommunikationsunternehmen aufgetaucht, der weitere Details verraten soll.

Wie aus dem Tweet unter diesem Artikel hervorgeht, soll das Google Pixel 3 ein Feature bieten, das Gruppen-Selfies erleichtert. Dem Flyer zufolge sollen auch ohne Selfie-Stick mehrere Personen auf einem Selbstporträt Platz finden. Möglicherweise lässt sich der Aufnahmebereich beziehungsweise die Brennweite der Frontkamera also justieren.

Top Shot für bessere Fotos

Darüber hinaus ist von einem sogenannten "Top Shot"-Kamera-Feature die Rede. Dieses soll Blinzeln auf Fotos verhindern und es euch erleichtern, ein Lächeln einzufangen. Vermutlich nimmt das Google Pixel 3 also mehrere kurz aufeinanderfolgende Momente auf und schlägt euch dann die besten Bilder vor.

Drückt ihr den Rahmen des Google Pixel 3, soll dies den Google Assistant oder Google Lens aktivieren. Wenn ihr eine Auszeit benötigt, könnt ihr das Smartphone wohl auf das Display legen, um Benachrichtigungen zu deaktivieren. Sowohl das Pixel 3 als auch das Pixel 3 XL sind in dem Flyer abgebildet und weisen dasselbe Design auf, das bereits in etlichen Leaks zu sehen war.

Außerdem taucht auch der Google Home Hub in dem Flyer auf. Der Echo-Show-Konkurrent wird anscheinend ab dem 22. Oktober 2018 in den USA erhältlich sein. Selbst wenn dem so sein sollte, heißt das allerdings nicht, dass er in Deutschland dann ebenfalls bereits erscheint.


Weitere Artikel zum Thema
Reines Android: Darum sind "längere" Screens­hots nicht möglich
Christoph Lübben
Geräte mit purem Android wie das Pixel 3 XL bieten ab Werk keine "längeren" Screenshots
Keine "längeren" Screenshots auf Google Pixel und Co.: Android bietet das Feature wohl auch weiterhin nicht ab Werk an. Aber es gibt einen Workaround.
Google Pixel 3a: 2016 will sein Design zurück
Lars Wertgen
Das Google Pixel 3XL (Foto) bekommt künftig wohl das Pixel 3a zur Seite gestellt
Das Google Pixel 3a könnte vom Start weg ein Klassiker werden: Ein Bild soll das Design des Smartphones zeigen, das wir aus alten Zeiten kennen.
Update für Google Kamera: Ein Kuss, ein Foto
Guido Karsten
Einige Funktionen der Google-Kamera-App sind für die Dual-Frontkamera des Google Pixel 3 optimiert
Besitzer eines Pixel 3 können auch auf den praktischen Fotobox-Modus zugreifen. Der wurde nun per Update um eine Funktion für Turteltauben erweitert.