Das HTC Sensation XE mit Beats Audio im Produkttest - Teil 2

Nach einem HTC Sensation XE nach nur 48h Stunden Zeit mit dem Gerät, kommt eine Woche später ein weiterer Bericht.

Erfahrungen zum Akku

Nach mehreren Tagen und damit verbundenen Ladezyklen kann ich nur Gutes über den Akku des Gerätes berichten. Natürlich wird jeder der sein Gerät kräftig benutzt täglich laden müssen, aber dies ist wohl bei allen Smartphones ist. Wer, so wie ich, berufsbedingt das Handy auch mal aus der Hand legt sollte aber ganz locker über den Tag kommen und abends auch problemlos eine Reserve haben mit der man noch mal was unternehmen kann.

Um den Akku zu schonen, kann man die benötigten Funktionen über das Kurzeinstellungsmenü in der Drop-Down-Benachrichtigungsleiste der HTC eigenen Sense Oberfläche zu jederzeit schnell ein- und ausschalten.

Leider lassen sich die hier gezeigten Schalter nicht beliebig verändern oder erweitern. Weitere Optionen wie Vibration, Lautlos oder UMTS/GSM hätten hier problemlos Platz gefunden.

GPS und Navigation

Die Schnelligkeit mit der das HTC Sensation XE die Standortbestimmung mittels GPS durchführt ist einfach wunderbar, hier können viele Navigationssysteme nicht mithalten. Da mein letztes Gerät (Samsung Galaxy S) furchtbar langsam war, was das Einmessen bei GPS anging, schaue ich hier sicherlich besonders genau hin, habe aber dieses Mal wirklich nichts zu beanstanden.

Es kommen direkt zwei vorinstallierte Navigationslösungen in Frage, einerseits das kostenlose Google Maps, welches allerdings immer eine Internetverbindung benötigt, andererseits eine kostenpflichtige Offline Lösung von HTC in Verbindung mit Route 66. Mir reicht bisher die kostenlose Variante völlig aus, da ich nicht ins Ausland fahre mit dem Smartphone als Navigationsersatz und ich auch seltenst Probleme mit dem BASE UMTS Netz habe.

Wer hier natürlich lieber das Kartenmaterial offline verfügbar auf seiner Speicherkarte haben mag, der könnte über Route 66 nachdenken. Diese kann man einen Monat kostenlos testen, danach fallen Kosten an, z.B. für Deutschland, Österreich und Schweiz 4,99€ pro Monat, 19,98€ für 1 Jahr oder 29,98€ für eine unbegrenzte Zeit mit diesem Gerät. Vielleicht teste ich die App einfach mal im Probemonat, ansonsten ist es für mich persönlich nicht interessant.

Kameras

Auf der Rückseite des HTC Sensation XE sitz eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Doppel-LED-Blitzlicht die in der Lage ist 1080p Full-HD-Videoaufnahmen zu tätigen. Auf der Vorderseite sitzt eine VGA (0,3 Megapixel) Fixfokus-Kamera.

Für mich dient die Kamera am Smartphone immer nur für Schnappschüsse oder als Dokumenten Scanner. Die Frontkamera kann natürlich zur Videotelefonie genutzt werden, daher meistens die geringe Qualität, mehr Bandbreite hat man meist nicht zur Verfügung. Praktischerweise hat HTC direkt eine Spiegel App installiert, diese macht nichts anderes als die Frontkamera zu aktivieren und das Bild direkt zu zeigen, erfüllt sicherlich seinen Zweck.

Zurück zur Hauptkamera, meiner Meinung nach ist die Qualität zwar ok, aber sie wird natürlich niemanden der höhere Ansprüche an Fotos hat glücklich machen können. In dunkleren Umgebungen kann zwar dank des Blitzes fotografiert werden, dass Bildrauschen ist aber auch deutlich zu sehen.

Die Kamera App ist sehr gut gemacht, sie bietet unter anderem die Möglichkeit live Effekte wie Verzerrung, Schwarz/Weiß oder Sepia einzusetzen. Zusätzlich kann man vordefinierte Szenen nutzen oder auch an den Fototypischen Funktionen wie Schärfe, Kontrast, Sättigung, Belichtung, Weißabgleich und ISO rumspielen.

Da all diese Beschreibungen nicht so viel Aussagen wie ein paar Beispielbilder, anbei ein paar nicht nachbearbeitete Bilder:

Fazit Teil 2

Nach einer guten Woche Nutzung als Haupttelefon im täglichen Einsatz und kompletter Personalisierung durch meine eigenen Apps bin ich sehr angetan vom HTC Sensation XE. Haptik, Optik und Verarbeitungsqualität sind wirklich erster Klasse und können problemlos mit Apple Geräten konkurrieren. Das Software Erlebnis ist ebenso gut durchdacht und stets flüssig, alle wichtigen Bereiche die ein normales Telefon wie auch ein Smartphone dieser Preisklasse ausmachen lassen kaum Raum zur Beanstandung. Von mir gibt es hier eine klare Kaufempfehlung für Leute die sich gern im oberen Segment bewegen.

In den nächsten Wochen erwartet euch noch ein gesonderter Artikel zum Beats Audio Erlebnis, wobei ich hier schon positiv voraus blicken kann.

Wenn ihr noch etwas Besonderes Wissen wollt, immer gerne in die Kommentare damit.

Update: Anbei eine Liste der inzwischen weiterhin erschienen Artikel rund um das HTC Sensation XE

Im Folgenden habe ich noch mal alle technischen Daten von der HTC Seite übernommen zwecks Übersicht und Vollständigkeit.

Übersicht technische Daten

CPU Prozessor: 1.5 GHz, dual core

Speicher:
Interner Telefonspeicher: 4 GB - Verfügbarer Speicher: bis zu 1 GB
Micro SD Karte: 16 GB
Arbeitsspeicher: 768 MB

Konnektivität:
3.5 mm-Audioanschluss
Micro-USB-Anschluss (5-polig, 2.0) mit Mobile High-Definition Video Link (MHL) für USB oder HDMI. (Spezialkabel erforderlich für HDMI-Verbindung, nicht mitgeliefert)

Sensoren: Gyro Sensor, G-Sensor, Digitaler Kompass, Näherungssensor, Umgebungslichtsensor

Multimedia: Galerie, Musik und FM-Radio, Beats Audio™, DLNA für drahtlose Übertragung vom Telefon auf den Fernseher oder Computer

Unterstützte Audioformate:
Wiedergabe: .aac, .amr, .ogg, .m4a, .mid, .mp3, .wav, .wma (Windows Media Audio 9)
Aufnahme: .amr

Unterstützte Videoformate:
Wiedergabe: .3gp, .3g2, .mp4, .wmv (Windows Media Video 9), .avi (MP4 ASP und MP3), .xvid (MP4 ASP und MP3)
Aufnahme: .3gp

Stromversorgung und Akku: Lithium-Ionen-Akku 1730 mAh

Gesprächszeit: WCDMA: Bis zu 445 Minuten, GSM: Bis zu 550 Minuten
Standby-Zeit: WCDMA: Bis zu 540 Stunden, GSM: Bis zu 310 Stunden

Netz: HSDPA/WCDMA: Europa/Asien: 900/AWS/2100 MHz
Quadband GSM/GPRS/EDGE: 850/900/1800/1900 MHz

Betriebssystem: Android™ mit HTC Sense™

Kamera: 8-Megapixel-Farbkamera: Autofokus und Doppel-LED-Blitzlicht, HD-Videoaufnahme: 1080p HD-Videoaufnahme

Front Kamera: VGA Fixfokus-Farbkamera

Internet:
3G: Bis zu 14.4 Mbps für Download, Bis zu 5.76 Mbps für Upload
GPRS: Bis zu 80 kbps für Download
EDGE: Bis zu 236.8 kbps für Download

Wi-Fi®: IEEE 802.11 b/g/n

Bluetooth® 3.0: A2DP für kabellose Stereo-Headsets, FTP und OPP (Object Push Profil) für Dateitransfer, PBAP für den Telefonbuchzugriff mit dem Car Kit

Andere unterstützte Profile: AVRCP, GAP, GOEP, HFP, HID, HSP, MAP, SPP, SDAP

Soziale Netzwerke: Facebook® und Twitter™ für HTC Sense

Friend Stream: Fotos/Videos austauschen auf Facebook®, Flickr®, Twitter™ oder YouTube™

GPS-Funktionalität: Interne GPS-Antenne
Mit Locations Karten durchstöbern ohne Wartezeit, ohne weiße Flecken und Roaming-Gebühren

Modem-Funktionen: USB- und Wi-Fi®-Anbindung