Das HTC Sensation XE mit Beats Audio: Schwerpunkt iBeats by Dr. Dre

Nach dem ersten und zweiten Eindruck zum HTC Sensation XE widme ich mich heute dem Thema Sound. Das Gerät ist schließlich in Partnerschaft mit Beats by Dr. Dre entstanden.

Kopfhörer und Zubehör

Wie bereits berichtet handelt es sich bei den mitgelieferten Kopfhörern um iBeats von Monster, diese kosten im freien Handel ungefähr 99€. Neben den InEar-Hörern mit ihrem auffälligen roten Kabel inklusive Fernsteuerung liegt noch ein Klammer bei, die man bei Bedarf anbringen kann um das Kabel an Jacke oder Kragen zu befestigen. Zudem gibt es die obligatorischen Silikonaufsätze in fünf verschiedenen Größen, viele Hersteller liefern hier nur eine oder maximal drei verschiedene Größen mit. Das Testen der verschieden Größen ist dabei Pflicht, allerdings sollte so jeder zu einer guten Kombination aus Tragekomfort und Klangerlebnis kommen. Das Paket wird komplettiert durch eine passende Aufbewahrungstasche für die Kopfhörer, somit kann man Beschädigungen und dem Verheddern des Kabels vorbeugen und vor allem die Silikonaufsätze vor Verschmutzung bewahren.

Klangerlebnis in der Kombination HTC Sensation XE mit iBeats Kopfhörern

Sobald man das Headset anschließt wird automatisch der Beats Audio Modus am Gerät geladen, hierbei handelt es sich um ein Soundprofil welches speziell für die iBeats Kopfhörer entwickelt wurde. Es lässt sich optional auch abschalten, jedoch wüsste ich nicht wozu dies gut sein soll, denn Bässe wie auch Höhen sind deutlich klarer mit aktiviertem Beats Audio. Theoretisch soll dieser Modus nur zur Verfügung stehen wenn auch wirklich Beats Audio Kopfhörer verwendet werden, in meinem Test konnte ich aber auch mit einem Paar Samsung Kopfhörer diesen aktivieren. Jedoch war das Klangerlebnis mit den Samsung Kopfhörer durchweg schlecht am HTC Sensation XE, obwohl sie am Galaxy S ganz normalen klangen. Am meinem Computer funktionieren beide problemlos, trotzdem scheint die Belegung der Kontakte nicht überall gleich zu sein. Ich empfehle also hier eindeutig den Einsatz der mitgelieferten Kopfhörer.

Natürlich ist der Eindruck rein subjektiv, aber für mich liefert das HTC Sensation XE mit iBeats den besten Sound den ich bisher von einem Smartphone hören dürfte. Es sei hier aber nochmals erwähnt, der normale Lautsprecher des Gerätes ist nicht für die Musikwiedergabe optimiert.

Beats Audio Modus mit alternativen Musikwiedergabe Apps

Eine Frage die mir in diversen Foren schon untergekommen ist, bezieht sich auf die Nutzung des Beats Audio Modus mit anderen Musikplayern als dem HTC eigenen. Oft heißt es, dass dies nicht möglich ist. Dies stimmt nur teilweise, denn wenn man zuerst den HTC Player bemüht und dann auf einen anderen Player wechselt bleibt manchmal der Beats Audio Modus erhalten, allerdings wird er von alternativen Playern nicht direkt gestartet. Als Fazit würde ich hier also auch sagen, freundet euch mit dem HTC Player an, welcher meiner Meinung nach auch sehr gut ist, oder überlegt euch zwei mal ob ein Beats Audio Phone das richtige für euch ist.

Update: Anbei eine Liste der inzwischen weiterhin erschienen Artikel rund um das HTC Sensation XE