Das iPhone 6 Plus ist in Asien beliebter als im Westen

In Sachen Verkaufszahlen steht das iPhone 6 überall über dem iPhone 6 Plus
In Sachen Verkaufszahlen steht das iPhone 6 überall über dem iPhone 6 Plus(© 2014 CURVED)

In China, Japan, Vietnam und auf den Philippinen ist mehr als jedes dritte verkaufte Apple-Smartphone der aktuellen Generation ein iPhone 6 Plus – im weltweiten Mittelwert ist es nur ungefähr jedes fünfte. Laut einer Analyse der Mobile-Marktforscher von AppLovin nimmt der 5,5-Zöller in Asien fast einen doppelt so hohen Marktanteil ein wie in westlichen Märkten.

Aus seinem reichhaltigen Pool an Nutzungsdaten hat AppLovin die Verteilung von iPhone 6 und iPhone 6 Plus herausdestilliert und nach Ländern differenziert. Dabei zeigt sich ein klarer Trend: Die teurere Phablet-Variante ist in Fernost deutlich beliebter als bei uns. Auf den Philippinen beispielsweise erreicht das iPhone 6 Plus einen Spitzenwert von 37 Prozent am Gesamtaufkommen von Apples aktueller Smartphone-Generation. In Vietnam, Japan und China liegen die Werte nur unwesentlich darunter. Zum Vergleich: In den USA macht das iPhone 6 ganze 80 Prozent aus, in Australien bleiben dem iPhone 6 Plus sogar gerade einmal 17 Prozent übrig.

In Deutschland ist das iPhone 6 Plus ungewöhnlich beliebt – für westliche Verhältnisse

Deutschland ist mit einem Verhältnis von 78 zu 22 Prozent zugunsten des iPhone 6 sogar ein kleiner Ausreißer: Bei uns ist das iPhone 6 Plus trotz seines Aufpreises von 100 Euro für westliche Verhältnisse ungewöhnlich populär. Laut der Analyse liegt der Durchschnittswert in Europa, Nordamerika und Australien in etwa bei einer 80/20-Verteilung, mit Tendenz zu einem noch stärkeren Übergewicht des iPhone 6.

Der asiatische Sonderling ist Südkorea, wo das iPhone 6 Plus nur auf einen Anteil von 29 Prozent kommt. Im Heimatland von Samsung und LG könnte es die hausgemachte Konkurrenz sein, die nicht einmal jeden Dritten iPhone-Käufer zur Phablet-Variante greifen lässt – Geräte wie das LG G3 und das Samsung Galaxy Note 3 waren schließlich zuerst da.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff
UPDATEPeinlich !13Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.