iPhone Xs (Max): Wartezeiten kürzer als beim Vorgänger

Apples neue OLED-Smartphones: das iPhone Xs und iPhone Xs Max
Apples neue OLED-Smartphones: das iPhone Xs und iPhone Xs Max(© 2018 CURVED)

Am 12. September 2018 enthüllte Apple das iPhone Xs und Xs Max (mehr dazu im Hands-on). Zwei Tage später hat die Vorbestellphase begonnen. Wer sich bereits eines der Geräte gesichert hat, wird nicht so lange darauf warten müssen, wie es beim iPhone X der Fall war.

Das betrifft wohl auch all jene, die nicht unmittelbar nach Beginn des Bestellstarts zugeschlagen haben, berichtet Loup Ventures. Einem Analysten des Marktforschungsunternehmens zufolge werden die beiden neuen OLED-Smartphones Vorbesteller schneller erreichen als das iPhone X letztes Jahr: Beim Phone Xs falle die Vorlaufzeit um 68 Prozent kürzer aus, beim iPhone Xs Max immerhin noch um 43 Prozent.

iPhone Xr am begehrtesten?

Wer ein neues iPhone möglichst zeitnah nach der Enthüllung erhalten will, darf sich mit dem Bestellen für gewöhnlich nicht allzu viel Zeit lassen. Auch dieses Jahr müssen Zauderer längere Wartezeiten in Kauf nehmen, offenbar allerdings nicht im gleichen Umfang wie 2017: Für jede Minute des Zögerns verschiebe sich die Auslieferung des iPhone Xs um 3,2 Stunden und der Versand des iPhone Xs Max um 5,8 Stunden. Zum Vergleich: Beim iPhone X habe sich die Wartezeit nach Beginn der Vorbestellphase minütlich um 10,1 Stunden erhöht.

Aktuell (Stand 15. September 2018) gibt der Apple Store für iPhone Xs und iPhone Xs Max eine Versandzeit von ein bis zwei Wochen an – abhängig von der gewählten Farbausführung und Konfiguration. Die kürzeren Wartezeiten sollen mit einem anderen Apple-Smartphone zusammenhängen: Loup Ventures geht davon aus, dass viele potenzielle Käufer das günstigere iPhone Xr vorziehen, das sich erst im Oktober vorbestellen lässt.

Weitere Artikel zum Thema
Früh­lings­kol­lek­tion von Apple: Neue Farben für iPad- und iPhone-Hüllen
Christoph Lübben
Ihr habt noch keine Hülle für das iPhone Xs Max? Apple bietet selbst einige Cases an
Bei Apple ist es schon Frühling: iPhone- und iPad-Hüllen sind nun in mehreren neuen Farben erhältlich. Auch weitere Apple-Watch-Armbänder gibt es nun.
iPhone Xs: Luxus-Version für 6500 Dollar gefäl­lig?
Sascha Adermann
Weg damit !6Ein serienmäßiges Apple iPhone Xs kostet mindestens 1149 Euro (Stand: 1. März 2019)
Der Smartphone-Veredler Caviar hat wieder pompöse Visionen verwirklicht: Drei edle iPhone Xs und Xs Max sollen zahlungskräftige Kunden anziehen.
iPhone Xr und Xs: Neuer Spot erklärt die Kontrolle der Tiefen­schärfe
Lars Wertgen
Apple iPhone Xs und Xr
Apple zeigt in einem humorvollen Clip, wie einfach und schnell ihr auf Fotos mit der Tiefenschärfe spielen könnt – zum Leidwesen von Alejandro.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.