Das Xiaomi Mi9 bietet einen Dark Mode und eine Google-Assistant-Taste

Mit dem Xiaomi Mi9 ist schon bald ein neues Top-Modell mit dem Mi-Logo erhältlich (Bild: Mi Max 2)
Mit dem Xiaomi Mi9 ist schon bald ein neues Top-Modell mit dem Mi-Logo erhältlich (Bild: Mi Max 2)(© 2017 CURVED)

Das Xiaomi Mi9 wird bereits am 20. Februar 2019 offiziell vorgestellt. Allerdings macht der Hersteller im Vorfeld kein Geheimnis aus seinem nächsten Top-Smartphone. Noch vor der Veranstaltung hat Xiaomi das Design seines Top-Modells und dessen Sonderausführung enthüllt und bewirbt einige Features.

Auf Facebook hebt Xiaomi Aussehen und Features des Mi9 hervor. Erkennbar ist etwa die Rückseite mit Triple-Kamera und abgerundeten Ecken. Zu den Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger gehört zudem etwa ein Dark Mode. Bei maximaler Display-Helligkeit soll dieser den Energiebedarf des Screens um bis zu 83 Prozent reduzieren. Bei halber Helligkeit soll das Display immerhin 50 Prozent weniger Energie benötigen. Gerade wenn ihr das Xiaomi Mi9 bei strahlender Sonne nutzt, dürfte das eure Akkulaufzeit nicht allzu drastisch reduzieren.

Always-On mit Farbe

Außerdem verspricht der Hersteller eine Taste für den Google Assistant. Darüber ruft ihr den Assistenten auf und könnt anschließend euren Sprachbefehl geben. Womöglich ist das in vielen Situationen praktischer als eine Sprachaktivierung: Gerade wenn viele Personen anwesend sind, kann euer Smartphone schnell die Aktivierungsworte "Okay, Google" verstehen, ohne dass diese tatsächlich gesagt worden sind.

Ein Always-On-Display gehört ebenso zu den Funktionen des Xiaomi Mi9. Dem Unternehmen zufolge wird euch das Smartphone die Informationen im Standby permanent in Farbe anzeigen, wenn ihr es etwas bunter haben wollt. Für Abwechslung sorgt zudem ein vorinstalliertes dynamisches Wallpaper, das je nach Tageszeit etwas anders aussieht. Übrigens ziert eine Wassertropfen-Notch die Vorderseite – eine schmale Aussparung für die Frontkamera.

Mit dem Xiaomi Mi9 sollt ihr guten Empfang haben: Zwischen den Antennen wechselt das Top-Smartphone automatisch. Es ist außerdem ein NFC-Chip für kontaktloses Bezahlen vorhanden, das GPS soll eine sehr hohe Genauigkeit bieten. Ob der Hersteller die Versprechen hält, erfahren wir dann in Kürze.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi 9 hat gehei­men Display-Modus – den ihr nicht nutzen soll­tet
Francis Lido
Das Display des Xiaomi Mi 9 überzeugt auch ohne Mod
Das Xiaomi Mi 9 hat einen versteckten 84-Hz-Modus. Bei uns erfahrt ihr, warum ihr diesen lieber nicht aktivieren solltet.
Xiaomi Mi 9: Update bringt Mimo­jis, Gesten­steue­rung und mehr
Christoph Lübben
Das XIaomi Mi 9 ist ein großes Flaggschiff – und bekommt nun ein großes Update
Viele Neuerungen für euer Xiaomi Mi 9: Updates bringen euch gleich neun Features – viele davon dürften eine große Bereicherung darstellen.
Xiaomi sucht Beta-Tester für Android Q – doch es gibt einen Haken
Andreas Marx
Auch das Xiaomi Mi 9 wird Android Q bekommen.
Xiaomi möchte in die Testphase von Android Q beim aktuellen Flaggshiff Mi 9 starten. Die Sache hat für euch aber einen Haken.