Datenkrake Android? Google sammelt offenbar viel mehr Daten als Apple

Nicht meins7
Android-Geräte sind im Vergleich zu iPhones wohl Datenkraken
Android-Geräte sind im Vergleich zu iPhones wohl Datenkraken(© 2017 CURVED)

Wenn ihr euer Smartphone nicht nutzt, tut Google es offenbar. Android-Geräte sollen selbst bei Nicht-Benutzung viele Daten an die Server des Suchmaschinenriesen schicken. Einem Forscher zufolge sendet ein iPhone deutlich weniger Daten an Apple.

Professor Douglas C. Schmidt von der Vanderbilt Universität hat einen Bericht veröffentlicht, laut dem ein Android-Smartphone bei Nicht-Benutzung zehnmal so viele Daten versendet wie ein iPhone. Allein ein Android-Gerät, auf dem der Browser Chrome im Hintergrund läuft, soll innerhalb von 24 Stunden knapp 340-mal Daten versenden.

Google und die Standort-Daten

Am häufigsten schickt ein Android-Smartphone anscheinend Standort-Daten an Google – gleich 35 Prozent sollen diese ausmachen. 18 Prozent der gesamten Datenanfragen betreffen wohl allein den App Store, während 20 Prozent unter "Andere" und 24 Prozent unter "Device Uploads" eingeordnet sind. Lediglich drei Prozent der Anfragen sollen Werbung betreffen. Selbst wenn ihr ein Gerät mit Android für einen Tag nicht benutzt, soll es pro Tag etwa 4,4 MB an Google senden. Ein iPhone sendet bei Nicht-Benutzung hingegen wohl nur 0,63 MB am Tag an Apple.

Wohlgemerkt: Diese Daten gelten offenbar nur für den Fall, dass ihr ein Android-Smartphone nicht aktiv nutzt. Verwendet ihr das Gerät im Laufe eines Tages ab und zu, soll die Kommunikation mit Google noch häufiger auftreten. Im Schnitt werden dann angeblich 90-mal Daten pro Stunde versendet – rund 46 Prozent davon mit Bezug zu Werbung. Am Tag soll ein Android-Modell dann rund 11,6 MB an Daten versenden. Kürzlich wurde bekannt, dass Google euren Standort auch dann erfasst, wenn ihr die Funktion deaktiviert habt. Mittlerweile hat das Unternehmen dafür eine Erklärung geliefert.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 9 Pro vs. Huawei P30 Lite NE: Ein kurzer Vergleich
Guido Karsten
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro und das Huawei P30 Lite New Edition besitzen beide nur relativ schmale Display-Ränder.
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro ist ein solides Mittelklasse-Smartphone mit günstigem Preis, das Huawei P30 Lite New Edition aber auch. Welches kann mehr?
Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Auf dieses Video habt ihr gewar­tet
Francis Lido
Her damit5Galaxy Note 10
Das Galaxy Note 20 Ultra ist offenbar erstmals in einem Video zu sehen. Da staunt selbst ein bekannter Leak-Experte!
Huawei-Smart­watch als Gratis-Beigabe: Herstel­ler star­tet Sommer-Ange­bote
Christoph Lübben
Die Huawei Sommer-Angebote sind durchaus attraktiv: Allein beim P30 gibt es Extras im Wert von fast 270 Euro.
Die Sommer-Angebote von Huawei sind da. Bei vielen Smartphones des Herstellers gibt es nun Extras wie eine Gratis-Smartwatch dazu – für kurze Zeit.