Dating-App: Amazon-Mitarbeiter sind am attraktivsten

Unfassbar !5
Die Dating-App Hinge hat eine Studie zur Attraktivität erhoben
Die Dating-App Hinge hat eine Studie zur Attraktivität erhoben(© 2014 iStock.com/photopxp)

Eine Studie der kuriosen Art: Die Dating-App Hinge wollte von ihren Nutzern wissen, welches der fünf großen IT-Unternehmen wie Apple, Facebook, Google und Co. die attraktivsten Mitarbeiter hat. Aufbereitet hat man alles mit einem "Game of Thrones"-Bezug.

Die attraktivsten Mitarbeiter gibt es demnach wohl bei Amazon, davon sind zumindest die Singles überzeugt, die die Dating-App nutzen. Und so hat die Studie funktioniert hat: Den Nutzern von Hinge wurden Bildern von Mitarbeitern gezeigt – mit einer Swipe-Bewegung nach rechts konnten sie signalisieren, dass sie gerne mit der Person in Verbindung treten würden. Wer nach links geswipt hat, fand den gezeigten Mitarbeiter demnach weniger attraktiv.

Die Mitarbeiter von Amazon erreichen im Hinblick auf ihre Attraktivität eine Wertung von 14,2 Prozent über dem Durchschnitt eines normalen Profils, es folgen die Angestellten von Microsoft (8,2 Prozent) und Google (7,2 Prozent). Ganz weit abgeschlagen folgen die Mitarbeiter von Facebook mit 2,3 Prozent sowie die von Apple – mit -0,2 Prozent landen sie etwas unterhalb des Durchschnitts der regulären Benutzerprofile.

Facebook-Mitarbeiter sind besonders wählerisch

Auch ein weiteres Ergebnis fördert die Studie zutage: Wie wählerisch die bei Hinge angemeldeten Mitarbeiter der großen fünf Unternehmen sind, wenn es um die eigene Partnerwahl geht. Demnach sortieren Facebook-Angestellte deutlich mehr Kandidaten mit einer Swipe-Bewegung nach links aus, der Wert liegt 7,5 Prozent über dem der durchschnittlichen Nutzer. Die Angestellten von Amazon hingegen liegen bei den Absagen deutlich unter dem Schnitt und kommen auf -14,8 Prozent.

Ganz ernst gemeint sind die Ergebnisse nicht, wie auch die Präsentation im offiziellen Hinge-Blog vor Augen führt. Unter dem Titel "Game of Tech" werden die Mitarbeitergruppen der Unternehmen auf einem Raster verortet und mit Gruppierungen und Familien aus der HBO-Serie "Game of Thrones" verglichen.

Die Ergebnisse der Hinge-Studie(© 2014 Hinge)

Weitere Artikel zum Thema
YouTube: Google inves­tiert viel Geld in neuen Musik-Dienst
Michael Keller1
YouTube könnte bald eine spezielle Musik-Streaming-Sparte bieten
Google arbeitet an einem Konkurrenten zu Spotify und Apple Music – und investiert angeblich viel Geld in den neuen Musik-Streaming-Dienst.
“Auslö­schung”: Dieser Film landet kurz nach dem Kino­start bei Netflix
Guido Karsten
App Netflix
Mit "Auslöschung" landet schon bald ein brandneuer Blockbuster mit Natalie Portman in der Hauptrolle auf Netflix – und das kurz nach dem US-Kinostart.
Sound­cloud ist der beste Stre­a­ming-Dienst, den ihr nicht nutzt
Jan Johannsen
Soundcloud, HTC U11
Soundcloud – Sehr wahrscheinlich nutzt ihr den Musikstreaming-Dienst nicht. Solltet ihr aber, denn er ist kostenlos und ergänzt Spotify und Co.