Deezer und re:publica wollen mit Podcast-Wettbewerb Talente fördern

Deezer will seine Podcast-Sparte stärken und sucht gemeinsam mit der re:publica im Podcast-Wettbewerb "Originals gesucht" junge Talente.
Deezer will seine Podcast-Sparte stärken und sucht gemeinsam mit der re:publica im Podcast-Wettbewerb "Originals gesucht" junge Talente.(© 2019 Getty Images/Nicola Katie)

Deezer will seine Podcast-Sparte stärken und sucht gemeinsam mit der re:publica junge Podcast-Talente. An dem dafür ausgerufenen Podcast-Wettbewerb "Originals gesucht" kann jeder teilnehmen und mit etwas Glück 5000 Euro und einen Produktionsvertrag gewinnen. Alle anderen dürfen sich über neue, frische Podcast-Formate freuen.

Der Audio-Streamingdienst Deezer und Digital- und Gesellschaftskonferenz re:publica wollen mit ihrem Podcast-Wettbewerb "Originals gesucht" bisher unveröffentlichte, neue Podcast-Ideen und Formate pushen. Das erklärte Deezer jetzt in einer Pressemitteilung. Jeder kann ab sofort seine Ideen einreichen: Gefordert sind ein Konzept sowie ein kurzer Audio-Teaser, die ihr über die offizielle Contest-Webseite einreichen könnt. Einsendeschluss ist der 11. März 2019 um 12 Uhr Mitteleuropäischer Zeit. Das Genre oder Format ist frei wählbar, wobei die eingereichten Podcast-Ideen sich jedoch im breiten Themenspektrum der re:publica wiederfinden sollten: Von Sustainability, Leisure & Lifestyle, Research & Education, Arts & Culture, Business & Innovation über Mobility & City, Science & Technology, Politics & Society bis hin zu Media & Journalism sind viele Lebensbereiche abgedeckt.

Eine prominent besetzte Jury kührt fünf Finalisten

Eine Jury – bestehend aus bekannten Podcastern, Vertretern der re:publica und Deezer sowie weiteren Multiplikatoren und Influencern – wählt dann eine Shortlist der fünf besten Podcasts. Aus dieser wird anschließend die beste Podcast-Idee per Onlinevoting gekührt: Auch hier seid ihr gefragt! Wer sich selbst zur Wahl stellen will, muss erstmal von diesen prominenten Jury-Mitgliedern durchgewunken werden: unter anderem dabei ist der Berliner Autor Michael Nast, Rapper und Podcaster "Curse", die Journalistin Bettina Rust, detektor.fm-Geschäftsführer Christian Bollert, t3n-Chefredakteur Stephan Dörner und Ariana Barborie vom Podcast "Herrengedeck". Außerdem sind als Partner Deutschlandfunk Nova, Shure und zebra-audio.net mit dabei.

Bewertet werden Originalität und thematische Relevanz der Podcasts sowie Reichweiten- und Serienpotential. Zudem wird sich die Jury Stimme, Stil und Sounddesign der Podcasts genauer anhören. Jeannine Koch, Direktorin der re:publica Berlin, erklärt: "Wir glauben, dass es da draußen noch viel Potenzial und mindestens genauso viele Ideen für neue Podcasts gibt, die bisher unveröffentlicht und unverwirklicht geblieben sind."

Podcast sind total im Trend: Für jedes Ohr ist was dabei, egal ob lustig, spannend oder beratend.(© 2019 Deezer & re:publica)

Diese (Trost-)Preise können Podcast-Talente gewinnen

Der Gewinner-Podcast wird auf der re:publica 19, die vom 6. bis 8. Mai 2019 in Berlin stattfindet, gekürt und mit einem Preisgeld in Höhe von 5000 Euro sowie einem Produktionsvertrag belohnt. Als "Deezer Originals" geht der Podcast dann in Serie, wobei Deezer für die Produktionskosten der ersten Staffel aufkommt. Aber auch die fünf Finalisten gehen nicht leer aus: Ihnen winkt ein Podcast-Mikrofon-Package von Shure sowie ein Ticket zur re:publica 19.

Fazit: Sowohl Mitmachen als auch Reinhören lohnt sich

Podcast-Fans aufgepasst: Ob ihr nun selbst am Wettbewerb "Originals gesucht" teilnehmt oder nicht, definitiv bekommt ihr 2019 noch was auf die Ohren – von Dokus, Gesprächen, Interviews, Reportage oder Ratgeber für alle Lebenslagen. Podcasts hören scheint das neue Lesen zu sein und so kommt es nicht von ungefähr, dass sich die Musik-Streaming-Dienste hier besonders ins Zeug legen, die Nutzer mit coolen Hörstücken zu begeistern und an sich zu binden. Immerhin passen Podcasts, die derzeit überall wie Pilze aus dem Boden  sprießen, perfekt zu unserem schnelllebigen Lebensstil. Wir haben unsere zehn Lieblings-Podcasts schon gefunden – wie sieht es mich euch aus? Schreibt eure Favoriten gerne in die Kommentare. Und allen, die am Wettbewerb teilnehmen, drücken wir natürlich die Daumen! Weitere Infos zur Teilnahme findet ihr auf der Webseite www.originalsgesucht.de.


Weitere Artikel zum Thema
Hat WhatsApp in Kürze einen Nacht­mo­dus für euch?
Christoph Lübben
WhatsApp erstrahlt womöglich schon sehr bald in neuen Farben – optional
WhatApp arbeitet weiter an einem Nachtmodus. Immer mehr Bereiche im Messenger erhalten nun das dunkle Design. Kommt bald das große Update?
Welt­weit belieb­tes­ten Apps: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Google spei­chert eure Einkäufe? Das hängt von eurer Mail-Adresse ab
Christoph Lübben
Das Tracking klappt wohl nur, wenn ihr Gmail mit einer Google-Mail-Adresse nutzt
Google kennt eure Einkäufe aus vielen Jahren? Nicht immer: Offenbar erfolgt das Tracking in einem Fall nicht, selbst wenn ihr die Gmail-App nutzt.