Dell Latitude 7285: Dieses Notebook lässt sich kabellos laden

Dells Latitude 7285 lässt sich über eine Matte kabellos aufladen
Dells Latitude 7285 lässt sich über eine Matte kabellos aufladen(© 2017 Dell)

Dell hat den weltweit ersten Laptop, den Ihr kabellos aufladen könnt, bereits auf der Technikmesse CES in Las Vegas im Januar angekündigt. Jetzt ist der Dell Latitude 7285 im Handel erhältlich.

Der 12,3-Zoll große Laptop ist ein 2-in-1-Gerät bzw. ein Detachable, also ein Tablet mit ansteckbarer Tastatur. Das Tablet wird durch Intels Dualcore-Prozessor i5-7Y57 angetrieben, der je nach Preisklasse mit 3,3 oder 3,6 GHz taktet. Dem zur Seite stehen wahlweise acht oder 16 Gigabyte Arbeitsspeicher. An internen Speicher bekommt Ihr eine schnelle SSD mit bis zu 256 Gigabyte Platz für Daten. Windows 10 ist vorinstalliert. Der reflexionsarme Bildschirm löst mit 2880 x 1920 Pixeln auf. Aufladen könnt Ihr das Tablet über den USB-Typ-C-Anschluss – oder kabellos.

Die Tastatur des Dell Latitude 7285 gibt es auch in einer Variante, die sich kabellos aufladen lässt(© 2017 Dell)

Beim kabellosen Laden bedient sich Dell eines kleinen Tricks. Der Akku im Tablet kann allein nicht kabellos aufgeladen werden. Das klappt nur in Verbindung mit der ansteckbaren Tastatur. Dafür müsst Ihr allerdings zusätzlich eine Aufladematte mit kompatibler Tastatur kaufen. Die Matte lädt dann das Keyboard und das Keyboard versorgt das Tablet mit Strom.

Mit dieser Matte lässt sich das Dell Latitude 7285 durch einen Trick kabellos aufladen(© 2017 Dell)

Preislich startet das Detachable bei 1.756 Euro. In der besten Ausstattung zahlt Ihr 2.166 Euro. Die Aufladematte sowie die kompatible Tastatur sind separat erhältlich - allerdings noch nicht in Deutschland. Ob und wann die kabellose Funktion auch hierzulande kommt, steht noch nicht fest. In den USA kostet das Set 550 US-Dollar extra.


Weitere Artikel zum Thema
Alien­ware 13 im Test: Power-Laptop mit OLED-QHD-Bild­schirm
Stefanie Enge
Naja !8Das Alienware 13 meistert jede Disziplin mit Bravour, hat aber auch seinen Preis
Kaum Makel zu finden: Der Alienware 13 ist ein Powerlaptop mit Top-Display. Aber ist er zu schwer oder zu teuer? Der Test.
Dell XPS 13 (9360) im Test: das (fast) perfekte Windows-Note­book
Stefanie Enge19
Her damit !81Das Dell XPS 13 hat einen QHD+ Bildschirm
8.5
Das Dell XPS 13 ist ein superleichtes Ultrabook mit viel Power und QHD+-Display. Unser Test zeigt, wie es sich im Alltag schlägt.
Ab 250 Dollar: Dell kündigt güns­tige 2-in-1-Laptops mit Windows 10 an
Stefanie Enge
Dell Inspiron 11 3000 Series: Günstiges 2-in-1-Gerät ab 250 Dollar.
Dell kündigt neue 2-in-1-Laptops mit Windows 10 an, die entweder sehr groß oder sehr günstig sind.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.