Dell Latitude 7285: Dieses Notebook lässt sich kabellos laden

Dells Latitude 7285 lässt sich über eine Matte kabellos aufladen
Dells Latitude 7285 lässt sich über eine Matte kabellos aufladen(© 2017 Dell)

Dell hat den weltweit ersten Laptop, den Ihr kabellos aufladen könnt, bereits auf der Technikmesse CES in Las Vegas im Januar angekündigt. Jetzt ist der Dell Latitude 7285 im Handel erhältlich.

Der 12,3-Zoll große Laptop ist ein 2-in-1-Gerät bzw. ein Detachable, also ein Tablet mit ansteckbarer Tastatur. Das Tablet wird durch Intels Dualcore-Prozessor i5-7Y57 angetrieben, der je nach Preisklasse mit 3,3 oder 3,6 GHz taktet. Dem zur Seite stehen wahlweise acht oder 16 Gigabyte Arbeitsspeicher. An internen Speicher bekommt Ihr eine schnelle SSD mit bis zu 256 Gigabyte Platz für Daten. Windows 10 ist vorinstalliert. Der reflexionsarme Bildschirm löst mit 2880 x 1920 Pixeln auf. Aufladen könnt Ihr das Tablet über den USB-Typ-C-Anschluss – oder kabellos.

Die Tastatur des Dell Latitude 7285 gibt es auch in einer Variante, die sich kabellos aufladen lässt(© 2017 Dell)

Beim kabellosen Laden bedient sich Dell eines kleinen Tricks. Der Akku im Tablet kann allein nicht kabellos aufgeladen werden. Das klappt nur in Verbindung mit der ansteckbaren Tastatur. Dafür müsst Ihr allerdings zusätzlich eine Aufladematte mit kompatibler Tastatur kaufen. Die Matte lädt dann das Keyboard und das Keyboard versorgt das Tablet mit Strom.

Mit dieser Matte lässt sich das Dell Latitude 7285 durch einen Trick kabellos aufladen(© 2017 Dell)

Preislich startet das Detachable bei 1.756 Euro. In der besten Ausstattung zahlt Ihr 2.166 Euro. Die Aufladematte sowie die kompatible Tastatur sind separat erhältlich - allerdings noch nicht in Deutschland. Ob und wann die kabellose Funktion auch hierzulande kommt, steht noch nicht fest. In den USA kostet das Set 550 US-Dollar extra.


Weitere Artikel zum Thema
Parrot Mambo FPV im Test: Durch die Augen der Drohne
Marco Engelien
Die Parrot Mambo FPV verspricht viel Action.
Parrot erweitert die Mambo um eine Kamera und eine Brille. Damit kann der Pilot das Geschehen aus Sicht der Drohne erleben. Wir machten den Testflug.
Nintendo Switch: Nintendo plant mehr Spiele für Erwach­sene
Michael Keller
Nintendo Switch will "erwachsener" werden
Nintendo Switch soll auch eine ältere Zielgruppe ansprechen: Offenbar plant der Hersteller, in Zukunft mehr Spiele für Erwachsene herauszubringen.
Apple plant für 2019 angeb­lich ein iPhone mit Einga­be­stift
Guido Karsten5
Peinlich !10Auch Konzept-Designer haben bereits über ein iPhone mit Apple Pencil nachgedacht
Steve Jobs hielt nicht viel von Eingabestiften. Nun soll Apple aber dennoch an einem iPhone mit Apple Pencil arbeiten.