Dem iPhone 6 Plus gehören 41 Prozent des Phablet-Markts

Supergeil !14
Das iPhone 6 Plus mischt den Phablet-Markt gehörig auf
Das iPhone 6 Plus mischt den Phablet-Markt gehörig auf(© 2014 CURVED)

Kaum auf dem Phablet-Markt angekommen, dominiert Apple diesen bereits: 41 Prozent der Käufe von Smartphones mit Display-Größen ab 5,5 Zoll entfallen in den USA bereits auf das iPhone 6 Plus. Besonders beeindruckend daran: Die Zahl gilt für den Zeitraum von August bis Oktober 2014, in dem das Ende September erschienene Apple-Phablet kaum mehr als einen Monat erhältlich war.

Der Phablet-Markt ist mit einem Anteil von zehn Prozent an den Smartphone-Gesamtverkäufen zwar nur eine Nische, als hochpreisiges Premium-Segment aber äußerst attraktiv. Zudem hat sich der Marktanteil der Riesen-Smartphones laut den Zahlen der Marktforscher von Kantar innerhalb eines Jahres verfünffacht. Wie das iPhone 6 Plus in hiesigen Gefilden eingeschlagen ist, verraten die Daten von Kantar leider nicht.

iPhone 6 und 6 Plus lassen Apples Marktanteile wachsen – auch in Deutschland

Hierzulande dürfte das Kräfteverhältnis noch ein wenig anders aussehen, denn auf dieser Seite des Atlantiks ist Apples Marktanteil deutlich kleiner als in den USA. Wie das Kantar Worldpanel ComTech zeigt, macht das iPhone in Apples Heimatland 41,5 Prozent der Smartphone-Verkäufe aus. In den großen europäischen Märkten ist der Anteil von iOS-Smartphones nur halb so hoch, wenngleich er im Jahresvergleich einen beachtlichen Sprung von 14,8 auf 20,7 Prozent gemacht hat. In Deutschland kletterte der iPhone-Anteil im selben Zeitraum immerhin von 13,8 auf nun 16,9 Prozent.