Der Google Assistant unterstützt nun Siri-Kurzbefehle

Der Google Assistant funktioniert nicht nur auf dem Samsung Galaxy Note 8, sondern auch auf iPhones
Der Google Assistant funktioniert nicht nur auf dem Samsung Galaxy Note 8, sondern auch auf iPhones(© 2017 CURVED)

Der Google Assistant und Siri kommen sich näher: Googles Sprachassistenz und Apples Pendant dazu arbeiten auf iPhone und iPad nun zusammen. Genauer gesagt: Der Google Assistant unterstützt jetzt Siri-Kurzbefehle.

Nach einem Update der App nutzt ihr die Siri-Kurzbefehle in Verbindung mit dem Google Assistant, berichtet The Verge. Die Anwendung sollte euch nach der Aktualisierung fragen, ob ihr einen Siri-Kurzbefehl für den Google Assistant anlegen wollt. Stimmt ihr dem zu, öffnet ihr den smarten Helfer von Google fortan mit: "Hey Siri, Ok Google!"

"Hey Siri, Ok Google!"

Die Sprachassistenz könnt ihr aber auch mit einem eigenen Schlüsselwort starten. Die entsprechende Einstellung findet ihr unter "Siri & Suchen" und "Kurzbefehle". Hinterlegt für den Google Assistant zum Beispiel das Schlüsselwort "Google", um den gesamten Befehl etwas abzukürzen.

Ihr könnt die Assistenten auch so einrichten, dass ihr Smart-Home-Aktionen und -Routinen des Google Assistant über Siri auslöst. Ihr sprecht dann mit Siri, die für euch den Google Assistant beauftragt, dass er bitte die Lampen ausschaltet oder das Garagentor öffnet.

Sprachbefehle werden allgemein ein immer größeres Thema und Apple musste bereits eingestehen,  die Thematik zeitweise etwas unterschätzt zu haben. Wie sich Siri im Vergleich zu Amazon Alexa und dem Google Assistant schlägt, zeigt unser Ratgeber zu den Smart-Home-Assistenten.


Weitere Artikel zum Thema
Nvidia Shield TV unter­stützt nun den Google Assi­stant
Francis Lido
Der Google Assistant wertet Nvidia Shield TV (Bild) spürbar auf
Nvidia Shield TV bietet ab sofort Zugriff auf den Google Assistant. Dadurch könnt ihr sogar euer Smart Home über die Streaming-Box steuern.
Apple Pay: Alles über unter­stützte Geschäfte und Banken
Christoph Lübben
Mobiles bezahlen, Handy, Shop
Apple Pay ist endlich in Deutschland verfügbar. Bislang unterstützen nur einige Banken und Dienstleister das Feature. Dafür umso mehr Geschäfte.
Nächs­tes Leck: Google schal­tet Google Plus noch früher ab
Sascha Adermann
Die Abschaltung von Google Plus kommt jetzt noch früher – zumindest für private Nutzer
Die jüngste Datenpanne bei Google Plus war anscheinend eine Sicherheitslücke zu viel. So ganz mag Google den Dienst aber wohl doch nicht abschalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.