Der Google Assistant unterstützt nun Siri-Kurzbefehle

Der Google Assistant funktioniert nicht nur auf dem Samsung Galaxy Note 8, sondern auch auf iPhones
Der Google Assistant funktioniert nicht nur auf dem Samsung Galaxy Note 8, sondern auch auf iPhones(© 2017 CURVED)

Der Google Assistant und Siri kommen sich näher: Googles Sprachassistenz und Apples Pendant dazu arbeiten auf iPhone und iPad nun zusammen. Genauer gesagt: Der Google Assistant unterstützt jetzt Siri-Kurzbefehle.

Nach einem Update der App nutzt ihr die Siri-Kurzbefehle in Verbindung mit dem Google Assistant, berichtet The Verge. Die Anwendung sollte euch nach der Aktualisierung fragen, ob ihr einen Siri-Kurzbefehl für den Google Assistant anlegen wollt. Stimmt ihr dem zu, öffnet ihr den smarten Helfer von Google fortan mit: "Hey Siri, Ok Google!"

"Hey Siri, Ok Google!"

Die Sprachassistenz könnt ihr aber auch mit einem eigenen Schlüsselwort starten. Die entsprechende Einstellung findet ihr unter "Siri & Suchen" und "Kurzbefehle". Hinterlegt für den Google Assistant zum Beispiel das Schlüsselwort "Google", um den gesamten Befehl etwas abzukürzen.

Ihr könnt die Assistenten auch so einrichten, dass ihr Smart-Home-Aktionen und -Routinen des Google Assistant über Siri auslöst. Ihr sprecht dann mit Siri, die für euch den Google Assistant beauftragt, dass er bitte die Lampen ausschaltet oder das Garagentor öffnet.

Sprachbefehle werden allgemein ein immer größeres Thema und Apple musste bereits eingestehen,  die Thematik zeitweise etwas unterschätzt zu haben. Wie sich Siri im Vergleich zu Amazon Alexa und dem Google Assistant schlägt, zeigt unser Ratgeber zu den Smart-Home-Assistenten.


Weitere Artikel zum Thema
Erstes Bild vom Pixel 5 XL: Probiert es Google mit einem Emoji-Design?
Lars Wertgen
Nicht meins17Google Pixel 5 XL Leak
Sieht so das Google Pixel 5 XL aus? Im Netz sind Aufnahmen aufgetaucht, auf dem das neue Smartphone zu sehen sein soll.
Android 11: Google verrät verse­hent­lich erste Neue­run­gen
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy S10 zählt zu den Handys, die Android 11 erhalten
Mit welchen Neuerungen von Android 11 will uns Google begeistern? Einen ersten Fingerzeig gibt das Unternehmen selbst.
Emoji selbst erstel­len: Google-Tasta­tur Gboard erhält verrück­tes Feature
Christoph Lübben
Wolltet ihr schon häufig in Chats mit einem Affen-Kaktus antworten? Die Google-Tastatur Gboard macht es bald möglich
Die Emoji Kitchen hat bald geöffnet: Die Google-Tastatur Gboard erhält ein neues (und witziges) Feature, mit dem ihr Emojis kombinieren könnt.