Der Google Play Store könnte bald euren Smartphone-Speicher freiräumen

Der Google Play Store soll euch noch besser beim Speicher-Management helfen
Der Google Play Store soll euch noch besser beim Speicher-Management helfen(© 2014 CURVED)

Ihr wollt auf eurem Android-Smartphone eine neue App installieren, doch der Speicher ist leider zu voll: In Situationen wie dieser soll euch in Zukunft der Google Play Store noch direkter unterstützen können. Google soll derzeit ein entsprechendes Feature testen.

Der Google Play Store bietet seit 2016 einen Uninstaller, der euch benachrichtigt, wenn auf dem Smartphone nicht mehr genügend Speicherplatz vorhanden ist, wie 9to5Google berichtet. Allerdings greift dieses Feature nur, wenn ihr eine besonders große App installieren wollt. Doch das soll sich nun offenbar ändern: Die neueste Version des Uninstallers warnt euch noch proaktiver, wenn der Speicherplatz schwindet. Auf diese Weise erhaltet ihr die Nachricht, bevor es zu spät ist.

Update rollt aus

Über ein Pop-up-Fenster könnt ihr dann direkt veranlassen, dass beispielsweise ungenutzte Apps von eurem Smartphone gelöscht werden. Das Feature soll mit einem Update Einzug in die App des Google Play Store halten, dass derzeit serverseitig ausgerollt wird. Es ist 9to5Google zufolge auch prominenter platziert als zuvor, nämlich im "Updates"-Tab der Seite "Meine Apps & Spiele".

Wie ernst Google das Anliegen vieler Nutzer nimmt, auf dem Smartphone für freien Speicherplatz zu sorgen, zeigt unter anderem das "Free up space"-Feature von Google Fotos; und auch der gerade erfolgte Start von "Files Go", einem Dateimanager, der euch vor allem das Auffinden von Dateien erleichtern kann. Ebenfalls praktisch zum Sparen von Speicherplatz: die im Oktober 2017 im Google Play Store eingeführten Instant Apps.


Weitere Artikel zum Thema
One UI: Samsung stellt neue Smart­phone-Benut­ze­ro­ber­flä­che in Video vor
Francis Lido
Samsung One UI
Der Rollout von One UI und Android Pie rückt offenbar näher: Samsung hat nun ein Video zur neuen Benutzeroberfläche veröffentlicht.
Gboard: Google-Tasta­tur bekommt neue Farben
Lars Wertgen
Google Gboard schlägt auch digitale Emotionen vor
Tastatur-App neu gestalten: In Google Gboard stehen euch künftig mehr als 50 neue Designs parat.
YouTube: Das ist das unbe­lieb­teste Video aller Zeiten
Lars Wertgen
Youtube-App
In Rekordzeit wird ein YouTube-Video zum unbeliebtesten Clip der Plattform. Bitter aus Sicht von YouTube: Es trifft ein Video des eigenen Kanals.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.