Der Google Play Store macht euch die Handhabung eurer Abos einfacher

Der Google Play Store macht euch nun auf interessante Abos aufmerksam
Der Google Play Store macht euch nun auf interessante Abos aufmerksam

Über den Google Play Store lassen sich Abos für Apps wie Netflix oder Spotify abschließen. Allerdings ist es bislang deutlich einfacher, sich an einen Dienst zu binden, als ein Abo zu kündigen oder eine Weile zu pausieren. Das soll sich nun mit einem Feature ändern, dass Google erstmals auf der Google I/O 2018 vorgestellt hat.

Ab sofort fasst der Google Play Store all eure Abonnements in einem Abo-Zentrum zusammen. Ihr erreicht es links oben über das sogenannte Hamburger-Menü, das Icon mit den drei parallelen Strichen. Darin findet ihr nun den Punkt "Abos", wie Google auf seinem Android-Entwickler-Blog offiziell verkündet hat. Tatsächlich ist das Feature aber wohl schon früher ausgerollt und sollte auch auf eurem Smartphone verfügbar sein. Das Abo-Zentrum im Google Play Store ermöglicht es euch aber nicht nur, eure Abonnements im Blick zu behalten – ihr könnt sie auch beenden, erneuern oder bereits gekündigte wieder aktivieren.

Google Play Store schlägt neue Abos vor

Letzteres könnte sich zum Beispiel besonders für Binge-Watcher als nützlich erweisen: Wenn ihr etwa alle Serien und Filme, die euch auf Netflix interessieren, angeschaut habt, kündigt ihr. Sobald der Dienst eine neue Serie verfügbar macht, die ihr sehen möchtet, könnt ihr euer Netflix-Abo über das Abo-Zentrum komfortabel wieder aktivieren. Außerdem ermöglicht euch das Zentrum, die Zahlungsweise zu ändern und eine Ersatzmethode zu wählen für den Fall, dass die bevorzugte Probleme bereitet.

Die komfortablere Verwaltung von Abonnements könnte Nutzer ermuntern, neue abzuschließen. Welche für euch infrage kommen könnten, seht ihr im Abo-Zentrum ebenfalls. Denn das Feature im Google Play Store schlägt euch in der Sektion "Entdecke Top-Abos" Dienste vor, die möglicherweise interessant für euch sind. Wie ihr in dem Aufmacherbild erkennen könnt, sind diese unterschiedlichen Kategorien zugeordnet.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 5 vorab enthüllt: Dieser Leak lässt keine Fragen mehr offen
Francis Lido
Her damit5Das Google Pixel 5 sieht dem Pixel 4a (Bild) wohl ziemlich ähnlich
Kamera, Display, Preis und Co.: Kurz vor dem Launch des Google Pixel 5 nimmt ein Riesen-Leak wohl alles vorweg.
Pixel 5 und Pixel 4a 5G: Google legt sich auf einen Termin fest
Lars Wertgen
Her damit12Vom Google Pixel 4a wird es auch eine 5G-Variante geben
Noch vor Ende des Monats stellt Google zwei neue Smartphones vor: das Google Pixel 5 und Pixel 4a 5G. Das hat der Hersteller offiziell bestätigt.
Android 11: Update-Über­sicht – diese Handys bekom­men die Aktua­li­sie­rung
Francis Lido
UPDATEAuf Pixel 3 XL (Bild) und Co. steht Android 11 bereits als stabile Version zur Verfügung
Android 11 kommt – aber nicht für alle Smartphones zur selben Zeit. Lest jetzt, welche Geräte das Update erhalten haben oder noch bekommen.