Der neue Trailer zu "Deadpool 2" ist brutal lustig

Es gibt einen neuen Trailer zu "Deadpool 2": Wir erhalten in dem Clip endlich einen besseren Einblick in die Handlung des Films. Außerdem bekommen wir ein Feuerwerk an Gewalt und Witzen zu sehen. Offenbar wird der Streifen deutlich brutaler als sein Vorgänger.

Fliegende Köpfe, verdrehte Hälse, durchgeschossene Hände – und das Ganze garniert mit Blut und Humor. Zimperlich geht es im neuen Trailer zu "Deadpool 2" nicht zur Sache. Gleichzeitig haben die Macher viele Witze eingebaut. Erneut durchbricht Wade Wilson zudem die vierte Wand, redet mit dem Zuschauer und ist sich darüber bewusst, dass er sich in einem fiktiven Universum befindet.

Jagd auf ein Kind

In dem Film kommt es offenbar zum Kampf zwischen Deadpool (Ryan Reynolds) und Cable (Josh Brolin). Letztgenannter macht Jagd auf ein etwas rundliches Kind mit Superkräften. Was der Jugendliche mit seinen Fähigkeiten anrichten kann, ist noch unbekannt. Unklar bleibt zudem, ob Cable damit auch gleich der Bösewicht von "Deadpool 2" sein wird – oder ob die ungleichen Helden letztendlich doch Seite an Seite kämpfen werden.

Ganz allein zieht Wade Wilson dabei wohl nicht in den Kampf. Ihm steht seine eigene Heldentruppe zur Seite, die er die "X-Force" nennt. Offen bleibt, ob wir die Mitglieder der Truppe wirklich als "Helden" bezeichnen können. Immerhin sagt Deadpool im Trailer selbst, dass er nach Personen sucht, die "moralisch flexibel" sind. Falls ihr nun richtig Lust auf den Film habt, müsst ihr euch nicht mehr allzu lange gedulden: Am 17. Mai 2018 startet "Deadpool 2" in den Kinos. Es bleibt nur zu hoffen, dass der Trailer nicht zu viele Witze vorweggenommen hat.


Weitere Artikel zum Thema
Top Ten: Das sind die besten Marvel-Filme aller Zeiten
Markus Fiedler1
Haben sich die Guradians in unserer Top Ten platziert?
40 (!) Marvel-Filme wurden bereits produziert. Viele sind sehr gut geworden, einige überzeugten weniger. Hier kommt unsere Bestenliste.
Nintendo Switch: Labo-Papp­teile lassen sich kosten­los ausdru­cken
Christoph Lübben
Mit Nintendo Labo und der Nintendo Switch könnt ihr einige interessante Dinge basteln
Noch mehr Basteleien mit Nintendo Labo: Der Hersteller bietet euch Vorlagen, damit ihr viele Papp-Maschinen mit der Switch kreieren könnt.
Keine Fitness­tra­cker mehr von Intel: Weara­ble-Sparte geschlos­sen
Christoph Lübben
Intel veröffentlichte das luxuriöse MICA-Armband 2014 als erstes Wearable
Keine Wearables und keine smarte Brille mehr: Intel stampft seine "New Devices Group" ein und besiegelt damit auch das Schicksal von "Vaunt".