Der Snapchat-Jahresrückblick ist da: Your 2017 Story

Snapchat bietet euch nun einen persönlichen Rückblick auf 2017
Snapchat bietet euch nun einen persönlichen Rückblick auf 2017(© 2017 CURVED)

Kurz vor Silvester blicken viele Unternehmen auf die vergangenen 12 Monate zurück. Der Snapchat-Jahresrückblick "Your 2017 Story" fasst für euch zusammen, was ihr 2017 erlebt habt. Das setzt natürlich voraus, dass ihr eure Erlebnisse auch in dem Instant-Messenger festgehalten habt.

Den persönlichen Jahresrückblick erstellt Snapchat aus den "Memories", also den Snaps, die ihr zur unbegrenzten Ansicht gespeichert habt. "Your 2017 Story" kategorisiert die ausgewählten Inhalte automatisch und fasst diese zu einer Geschichte zusammen. Die Auswahl der Snaps erfolgt dabei anhand von Kriterien wie Aufnahmestandort, -Datum oder Überschrift.

Snapchat erzählt eure Geschichte

Um euren Snapchat-Jahresrückblick aufzurufen, wischt ihr in der App entweder nach oben oder tippt auf das "Memories"-Icon, das sich unter dem Auslöser für die Kamera befindet. "Your 2017 Story" findet ihr dann ganz oben im "Alles"-Tab. Von dort aus könnt ihr euren Snapchat-Jahresrückblick nun anschauen, speichern und mit Familie, Freunden oder Bekannten teilen. Wenn ihr mit der über euch erzählten Geschichte nicht hundertprozentig zufrieden seid, könnt ihr diese außerdem noch bearbeiten.

Im Rahmen der Vorstellung von "Your 2017 Story" verriet Snapchat auch noch einige interessante Details über die Nutzung des Dienstes im Jahr 2017. So war Snapchat beispielsweise die App, die im ausklingenden Jahr nach Bitmoji am häufigsten heruntergeladen wurde. Außerdem sollen die Nutzer täglich 3,5 Milliarden Fotos mit der Snapchat-Kamera geknipst haben. Ebenfalls interessant: In der Top-Liste der Geo-Filter taucht Hannover als einzige deutsche Stadt auf.

Weitere Artikel zum Thema
Snap Spec­tacles: Neue Styles für die Snap­chat-Brille
Arne Schätzle
Die neuen Spectacles-Modelle
Mit den Modellen "Veronica" und "Nico" kommt die Snapchat-Brille Spectacles nun in zwei neuen Designs auf den Markt.
Snap­chat: Neue Linsen reagie­ren auf eure Stimme
Christoph Lübben
Snapchat hat künftig Linsen, die euch zuhören
Snapchat will eure Stimme hören: Der Messenger führt AR-Linsen ein, die nach einem Aktivierungswort Animationen starten.
Snap­chat-Nutzer können Linsen künf­tig einfa­cher entde­cken
Francis Lido1
Snapchat erleichtert euch die Suche nach neuen Linsen
Unter iOS bietet euch Snapchat künftig eine praktische neue Funktion: Der Lens Explorer präsentiert euch Linsen von anderen Nutzern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.