Der Snapchat-Jahresrückblick ist da: Your 2017 Story

Snapchat bietet euch nun einen persönlichen Rückblick auf 2017
Snapchat bietet euch nun einen persönlichen Rückblick auf 2017(© 2017 CURVED)

Kurz vor Silvester blicken viele Unternehmen auf die vergangenen 12 Monate zurück. Der Snapchat-Jahresrückblick "Your 2017 Story" fasst für euch zusammen, was ihr 2017 erlebt habt. Das setzt natürlich voraus, dass ihr eure Erlebnisse auch in dem Instant-Messenger festgehalten habt.

Den persönlichen Jahresrückblick erstellt Snapchat aus den "Memories", also den Snaps, die ihr zur unbegrenzten Ansicht gespeichert habt. "Your 2017 Story" kategorisiert die ausgewählten Inhalte automatisch und fasst diese zu einer Geschichte zusammen. Die Auswahl der Snaps erfolgt dabei anhand von Kriterien wie Aufnahmestandort, -Datum oder Überschrift.

Snapchat erzählt eure Geschichte

Um euren Snapchat-Jahresrückblick aufzurufen, wischt ihr in der App entweder nach oben oder tippt auf das "Memories"-Icon, das sich unter dem Auslöser für die Kamera befindet. "Your 2017 Story" findet ihr dann ganz oben im "Alles"-Tab. Von dort aus könnt ihr euren Snapchat-Jahresrückblick nun anschauen, speichern und mit Familie, Freunden oder Bekannten teilen. Wenn ihr mit der über euch erzählten Geschichte nicht hundertprozentig zufrieden seid, könnt ihr diese außerdem noch bearbeiten.

Im Rahmen der Vorstellung von "Your 2017 Story" verriet Snapchat auch noch einige interessante Details über die Nutzung des Dienstes im Jahr 2017. So war Snapchat beispielsweise die App, die im ausklingenden Jahr nach Bitmoji am häufigsten heruntergeladen wurde. Außerdem sollen die Nutzer täglich 3,5 Milliarden Fotos mit der Snapchat-Kamera geknipst haben. Ebenfalls interessant: In der Top-Liste der Geo-Filter taucht Hannover als einzige deutsche Stadt auf.

Weitere Artikel zum Thema
Essen mit Snap­chat: So prak­tisch wäre Augmen­ted Reality im Restau­rant
Christoph Groth
Snapchat Lenses könnten künftig in Restaurants zum Einsatz kommen
Appetitliche Realität: Snapchat Lenses könnten eine ideale Ergänzung für Speisekarten sein, um Nutzern eine 3D-Vorschau von Speisen zu zeigen.
Ab sofort könnt ihr eure eige­nen Snap­chat-Lenses erstel­len
Marco Engelien
Mit Lens Studio baut ihr eure eigenen Lenses.
Snapchat öffnet für seine Nutzer. Über ein neues Tool könnt ihr jetzt eure eigenen Lenses erstellen. Und das soll sogar ganz einfach funktionieren.
Snap­chat im neuen Look: Das ist jetzt anders
Francis Lido
Das neue Snapchat: links die Freunde, rechts die Marken
Snapchat erhält ein Redesign. In Zukunft sind Inhalte von Freunden und Unternehmen stärker voneinander abgegrenzt.