Designt Euer Xperia: Sony veröffentlicht Theme Creator

Besitzer für Xperia-Smartphones können ihrer Kreativität ab sofort mit dem Theme Creator freien Lauf lassen und Ihr Gerät ganz nach individuellem Geschmack optisch gestalten, wie Sony Developer World aktuell verkündet. Das Tool richtet sich zwar an Entwickler, lässt sich aber auch ohne Programmierkenntnisse bedienen.

Das Aussehen soll ja bekanntlich nicht das Wichtigste sein, doch gegen eine schöne und individuell gestaltete Smartphone-Optik ist selbstverständlich nichts gegen einzuwenden. Sony hat jetzt mit der kostenlosen Beta seines Theme Creator-Tools eine Java-Anwendung zum Download bereitgestellt, mit der Ihr Xperia-Smartphones oder Tablets einen individuellen Look verpassen könnt. Dabei lassen sich über 300 grafische Elemente wie Icons, Buttons oder Hintergrundbilder anpassen.

Xperia-Smartphones: Neuer Look ohne Walkman-App?

Nachdem der ganz persönliche Look mit dem Theme Creator erstellt wurde, genügt ein einziger Klick, um die APK-Datei zu erstellen, die anschließend auf dem jeweiligen Xperia-Gerät installiert werden muss. Die Anwendung lässt sich ab sofort unter diesem Link herunterladen. Sie arbeitet zusammen mit Adobe Photoshop CS6, sodass Ihr Grafiken kreieren und exportieren könnt, um sie mit dem Editor abzustimmen. Sony hat zudem ein Video veröffentlicht, das die Funktionsweise des Theme Creator demonstriert.

Wie das Xperia Blog unterdessen berichtet, scheint es im Zuge des Android 5.0 Lollipop-Updates eine weitere optische Änderung bei den Xperia-Modellen zu geben. Demnach verzichtet Sony offenbar ab sofort auf das WALKMAN-Branding bei seiner Musik-App. Stattdessen lautet die Bezeichnung der Musik-Anwendung jetzt schlicht "Music". Dies geht aus dem Pressematerial des Xperia M4 Aqua und Xperia Z4 Tablet hervor. Über die Gründe für diese Änderung gibt es bisher noch keine genauen Informationen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten10
Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.