Diablo 3: Echtgeld-Auktionshaus auf ungewisse Zeit verschoben

Die Entwickler von Blizzard haben die Veröffentlichung eines geplanten Echtgeld-Auktionshauses für Diablo 3 auf unbekannte Zeit verschoben. Eigentlich sollte das Auktionshaus am 30. Mai starten. Hier sollten die Spieler virtuelle Gegenstände gegen reales Geld tauschen können. Kritiker befürchten, dass durch das Erwerben virtueller Spiel-Gegenstände der Erfolg in Diablo 3 einfach gekauft werden könnte. Bevor das Auktionshaus für die Spieler zugänglich sein wird, wolle sich Blizzard auf die Behebung von Problemen in Diablo 3 konzentrieren.